Der KIA EV6 kann weiter

19. November 2021

Der Kia EV6 übertrifft alle Erwartungen! Bis zu 528 km mit einer Akkuladung

Offizielles Ergebnis des Typzulassungsverfahrens: der neue Kia-Stromer ist eines der reichweitenstärksten Elektrofahrzeuge auf dem Markt. Batterie in 18 Minuten von zehn auf 80 Prozent aufladbar.
Der neue Kia EV6, das erste ausschließlich für den Batterieantrieb konzipierte Modell der Marke, hat eine der größten Reichweiten im Elektrofahrzeugmarkt: Bis zu 528 Kilometer können die Ausführungen mit 77,4-kWh-Batterie und Heckantrieb im kombinierten Zyklus zurücklegen, ehe der Akku wieder geladen werden muss. Auch die allradgetriebene Version knackt die 500-Kilometer-Marke. Der knapp 4,70 Meter lange Kia-Stromer wird in drei Ausführungen erhältlich sein: als Basismodell, als GT-Line und als GT.


Für das Basismodell mit Heckantrieb steht auch eine 58-kWh-Batterie zur Wahl, die mit einem 125-kW-Motor (170 PS) kombiniert ist. Mit dem größeren Akku mobilisiert der Hecktriebler 168 kW (229 PS) und der Allradler 239 kW (325 PS). Beide Antriebsvarianten werden sowohl für das Basismodell als auch für den EV6 GT-Line angeboten. Das serienmäßig allradgetriebene Topmodell EV6 GT ist ebenfalls mit dem 77,4-kWh-Akku ausgestattet und leistet 430 kW (585 PS).
Die Auslieferungen des Basismodells und des GT-Line starten im Herbst, die GT-Version folgt im Winter 2022. Standardmäßig kann die Batterie des neuen Kia-Stromers sowohl mit 400 als auch 800 Volt schnellgeladen werden, ohne dass zusätzliche Komponenten oder Adapter erforderlich sind.


Denn das Multi-Ladesystem der E-GMP-Plattform ist weltweit eine der ersten patentierten
Technologien, die den Elektromotor und den Inverter dazu nutzen, 400 Volt in die 800-Volt Spannung zu transformieren.

Weitere Informationen zum neuen KIA unter:
Sintschnig GmbH
– Lastenstraße 58, 9020 Klagenfurt, Tel. 0463/331 14
– Karawankenweg 56, 9500 Villach, Tel. 04242/331 12

You Might Also Like