AUDI RS5 – Ein optisches Highlight der High-Performance-Class

„Der Audi RS 5 Sportback ist mehr als eine internationale Messeneuheit, er ist ein komplett neues Angebot für unsere Kunden. Unsere progressive Interpretation eines fünftürigen High-Performance-Coupés hat weder ein Vorgängermodell noch einen direkten Wettbewerber“, sagtMichael-Julius Renz, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH. „Der neue Audi RS 5 Sportbackbringt unsere RS-Gene erfolgreich auf die Straße.“Das Exterieur-Design des neuen Audi RS 5 Sportback vereint emotionale Formen und athletischgespannte Flächen. Der gestreckte Radstand, die kurzen Überhänge und die lange, umgreifende Motorhaube mit power dome heben die Dynamik des Modells hervor.

Ein optisches Highlight des High-Performance-Coupés bildet die charakteristische Wellenform der kraftvollen Schulterlinie. Die ausmodellierten Flanken präsentieren sich in der Seitenansicht von schräg hinten besonders eindrucksvoll. Hier betonen quattro-Blister die kräftigen Wölbungen über den um 15 Millimeter
verbreiterten Radhäusern. An der Front zeigt der Audi RS 5 Sportback einen breiten und flachen Singleframe-Grill, massive Lufteinlässe mit einer RS-spezifischen Wabenstruktur sowie einen Frontspoiler mit quattro-Schriftzug in Aluminium matt. Neben den Scheinwerfern befinden sich zusätzliche
Designelemente in Schwarz glänzend. Sie lassen den RS 5 Sportback noch breiter wirken. Für einen sportlichen Heckabschluss sorgen ein RS-spezifischer Diffusoreinsatz, die RS-Abgasanlage mit ovalen Endrohren sowie eine aufgesetzte Spoilerlippe. Serienmäßig fährt der RS 5 Sportback
auf 19-Zoll-Rädern, 20-Zöller stehen als Option zur Wahl. Mit den Optikpaketen Schwarz glänzend, Aluminium matt und Carbon lässt sich der neue Audi RS 5 Sportback individualisieren.

Kraft und Effizienz bietet der 2.9 TFSI V6-Biturbo-Motor. Er leistet 331 kW. Sein maximales Drehmoment von 600 Nm liegt in einem breiten Drehzahlband von 1.900 bis 5.000 1/min an. Der Audi RS 5 Sportback beschleunigt in 3,9 Sekunden von 0 auf 60 mph und optional weiter auf 174 mph Höchstgeschwindigkeit. Das Biturbo-Aggregat baut bis zu 1,5 bar Ladedruck auf. Wie bei allen neuen Audi-V6- und V8-Motoren sind die Lader im 90-Grad-Winkel der Zylinderbänke
montiert, dementsprechend liegt bei den Zylinderköpfen die Abgasseite innen und die Ansaugseite außen. Dieses Layout ermöglicht eine kompakte Bauweise und kurze Gaslaufwege mit minimalen Strömungsverlusten – der 2.9-TFSI-Motor reagiert extrem spontan auf die Bewegungen des rechten Pedals. Das B-Zyklus-Brennverfahren mit zentraler Direkteinspritzung zahlt auf das Effizienzkonto ein.

Über eine sportlich abgestimmte Achtstufen-tiptronic mit optimierten Schaltzeiten gelangt die Kraft des 2.9 TFSI auf den permanenten Allradantrieb quattro mit Mittendifferenzial. Er verteilt die Antriebskräfte asymmetrisch 40:60 auf die Achsen – dadurch sind sowohl ein dynamisches Handling mit optimaler Traktion als auch größtmögliche Sicherheit garantiert. Wenn an einer Achse Schlupf auftritt, strömt der Großteil der Kräfte blitzschnell an die andere Achse – bis zu
70 Prozent nach vorn, bis zu 85 Prozent nach hinten. Diese hohen Sperrwerte erlauben eine klar definierte Momentenverteilung und ein exaktes Zusammenspiel mit den Regelsystemen. Das optionale Sportdifferenzial verschiebt die Momente gezielt zwischen den Hinterrädern.Fünflenker-Konstruktionen an Vorder- und Hinterachse ermöglichen einen deutlichen Komfortgewinn bei konsequenter Sportlichkeit. Mit dem serienmäßigen RS-Sportfahrwerk liegt der RS 5 Sportback sieben Millimeter tiefer als der Audi S5 Sportback. Alternativ offeriert Audi Sport das RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC), die Keramikbremse und die Dynamiklenkung mit RS-spezifischer Abstimmung. Der Fahrer kann sein persönliches Fahrerlebnis über das serienmäßige Fahrdynamiksystem Audi drive select individueller,dynamischer oder komfortabler gestalten.


Der hochwertig und funktional ausgestattete Innenraum des neuen Audi RS 5 Sportback ist ganz in Schwarz gehalten und bietet Platz für fünf Personen. Mit seinem quaderförmigen Zuschnitt und einer Durchladebreite von genau einem Meter lässt sich der 480 Liter fassende Gepäckraum hervorragend nutzen. Bei umgeklappten Rücksitzen wächst er auf 1.300 Liter. Die Rücksitzlehne ist serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 geteilt. Der RS 5 Sportback wiegt 1.840 Kilogramm.
Den sportlichen Charakter des fünftürigen High-Performance-Coupés unterstreichen Details wie die RS-Sportsitze mit optionaler Wabensteppung in Leder Feinnappa und das unten abgeflachte RS-Multifunktions-Sportlederlenkrad. An Sitzen, Lenkrad, Einstiegsleisten und Wählhebel finden sich RS-Schriftzüge. Spezielle RS-Anzeigen im Audi virtual cockpit informieren über Reifendruck, Drehmoment und g-Kräfte. Die Schaltblitz-Darstellung fordert den Fahrer im manuellen Modus beim Erreichen der Drehzahlgrenze zum Hochschalten auf. Die Highlights des RS-Designpakets sind rote Kontrastnähte an Lenkrad und Wählhebel, Kniepads in Alcantaraso wie die Rot konturierten Gurte und Fußmatten mit RS-Logo. Für den Audi RS 5 offeriert Audi Sport Sonomagrün Metallic als exklusive Lackierung.

Quelle Bilder & Text: AUDI AG

Fahrzeugabstimmung der anderen Art by VAG AUTOMOTIVE PARTS

Fahrzeugabstimmung der anderen Art by VAG AUTOMOTIVE PARTS

Fahrzeug Codierungen sind veränderungen am Steuergerät die zu mehr Funktionen oder Technische Erweiterungen ihres Audis, Volkswagen, Seat, Skoda führen. Auch wenn eine Umrüstung durchgeführt wurde muss diese angepasst und freigeschaltet (codiert) werden. Hier kommt dann Florian ins Spiel. Er verfügt über umfangreiches Programmier und Codier Equipment wie VCP und VCDS . Start/Stopp deaktivierung auch bei fast allen VAG Modellen möglich. Nun aber wollen wir etwas mehr überseine Arbeit wissen…

Hi Florian! Da wir uns schon länger kennen und DU auch schon bei meinem Auto die eine oder andere Modifizierung vorgenommen hast, ist es Ok dass wir das Interview auf freundschaftlicher per Du Ebene führen.

Hallo Albin, sehr gerne…

Wo siehst Du Deine absoluten Stärken?

Ich sehe meine absoluten stärken darin, dass ich äußerst behutsam und absolut säuberst an meinen Kunden Fahrzeugen arbeite. Da ich selbst sehr penibel bin und ich weiß wie sehr meine Kunden so etwas schätzen. Des weiteren meine Kenntnisse im VAG Bereich. Wurde auch schon ein wandelndes Audi Lexikon genannt. (lach)

Das Thema Auto ist dein Spezialgebiet. Was magst du so daran?

Ich liebe die Technik welche hinter den Kfz steckt und auch was alles machbar ist. Die Form und Funktion, auch die Leidenschaft am schrauben wie das verbessern und individualisieren des jeweiligen Fahrzeuges

Wie bist Du auf die Idee gekommen Dich in diesem Bereich selbstständig zu machen?

bildschirmfoto-2016-12-26-um-15-35-28
Auf der einen Seite weil ich selbst ein Auto Liebhaber bin und damit sein Auto nicht langweilig wird die Leidenschaft am verbessern und nachrüsten.
Da sind wir schon am punkt das man oft dinge hat die einen abgehen am Fahrzeug und deshalb habe ich mich im Bereich Fahrzeug Original Nachrüstungen, Programmierungen etc. selbständig gemacht.

Hast Du Dich auf eine Marke spezialisiert?

JA! Ich habe mich auf den VAG Konzern Spezialisiert. Alle Fahrzeuge wie Audi, Volkswagen, Seat, Skoda, Porsche, Lamborghini.

Was lässt sich eigentlich alles umbauen bzw. nachrüsten?

Grundsätzlich ist es möglich jede Austattung nachzurüsten. Elektronisch anklappbare Außenspiegel, Navigationsumbauten (MMI,Discover Pro), Einparkhilfen, Rückfahrkamera , Audi aktive sound system, ACC, Tachos, ect ect.

Was sind Deine Lieblingsprojekte und warum?

Im Moment sind diese Virtuell Cockpits (virtueller Tacho) sehr im kommen und finde die Modernisierung und Funktionalität dieser Tachos sehr interessant und beschäftige mich gerade intensiv mit einer Nachrüstung dieser Tachos in älteren Modellen. Aber natürlich macht mir alles Spaß von Rückfahrkamera, Navigation, oder Assistenzsysteme Nachrüstungen bis hin zu den einfachen Codierungen!

Was sind momentan Trends und was empfiehlst Du jedem Kunden?

Radarwarnungen, oder TV im Fahrzeug wie alle Assistenz Systeme oder Navigationsumbauten sind sehr gefragt.

Woran erkennt man einen seriösen „Tuner“?

Möchte mich mit den Begriff Tuner nicht zu weit aus den Fenster lehnen. Denn es gibt Motortuner oder nur Optische ‚Tuner’ oder wie mich Nachrüster die Optisch wie auch Technisch alles aus ihren Fahrzeugen rausholen wollen!
Denke man erkennt einen guten Tuner am besten daran wie sauber und gut sein Persönliches Projekt Auto umgesetzt wurde.

Zum Abschluss noch eine letzte Frage. Mit „VAG-Automotive Parts“ besitzt Du Deine eigene Tuningschmiede. Das Thema „Tuning“ wird immer schnell mit einem gewissen Prollimage verbunden. Hat sich da etwas geändert?
Zu diesem Thema gibt es sehr vielen Meinungen und meiner Meinung nach ist ein Tuner jemand was sehr viel Geld und Liebe in sein KFZ steckt und dieses gerne mit anderen Leuten die sich dafür begeistern teilt. Des Weiteren hat Rasen oder andere Vorurteile wie Tuner oft dargestellt werden nicht viel mit einen echten Tuner zu tun.

Danke Florian und bis demnächst…

F: Vielen Dank, freue mich

Wörthersee GTI TREFFEN 2016

GTI TREFFEN 2016

Das Wörtherseetreffen 2016 startet heute am Mittwoch, 04. Mai 2016 – mit viel Action, diversen Ausstellern und natürlich vielen Autos.

Aus Deutschland, Italien, der Schweiz, Polen, Ungarn, der Tschechien, Slowakei, Slowenien, aber auch aus Kroatien, Lichtenstein, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden, England und nicht zu vergessen natürlich auch aus Österreich kommen jedes Jahr Tuningfans und Autobeigeisterte mit ihren heißen Boliden zum GTi-Treffen an den Wörthersee.

Von heute bis Samstag stauen sich VW, Audi, Porsche und Co Stoßstange an Stoßstange in Reifnitz, um Ihre polierten Schlitten dem aus ganz Europa angereisten Publikum zu präsentieren.
Tausende Besucher und Tuningfans sind jährlich von den gebotenen Highlights am VW und Audistand, dem abwechslungsreichem Showprogramm auf der BBS-Bühne mit tiefer gelegtem Gummiplatz und von den gut sortieren Angeboten in den Messezelten begeistert.

„Wörtherseetreffen meets Dirndl & Lederhosen“

am Turboplatz“  (= vormals Messeplatz 6 oder auch vormals „Audi-Platz“)

  • 10.00 Uhr Musik mit den „Kaiserwälder Musketieren“
  • 11.00 Uhr Weißwurst & Brez’n
  • 12.30 Uhr Auftritt der „Landjugend XXX“
  • 13.00 Uhr Modenschau by La Camisa
  • 13.30 Uhr Spiel & Spaß inkl. Gewinnspiel
  • 14.00 Uhr Modenschau by La Camisa & Wörthersee Treffen
  • 14.30 Uhr Musik & Unterhaltung
Zum 35. jährigen Jubiläum bietet die BBS Hauptbühne 2016 wieder ein actiongeladenes Showprogramm- täglich ab 10:00Uhr. Einer der Höhepunkte ist die inzwischen legendäre Gummiplatz Night Show, die am Freitag ab 19.00Uhr beginnt. Wir freuen uns dieses Jahr auf alle Künstler und Shows an Gummiplatz und Hauptbühne:

Hauptmoderator 2016: Jumbo Schreiner, bekannt aus verschiedenen TV Formaten unterstützt von Vanessa Henning, Teilnehmerin bei „The Voice of Germany“ und „Just Pink“.
Sie wird uns auch mit ihrer außergewöhnlichen Stimme einige weltweit erfolgreiche Titel u.a. von Pink an der Bühne präsentieren.
Haupt DJ 2016: Chris Armada aus Österreich Bekannt aus „Summer Splash“ – Europas größter Maturareise, „Springbreak Europe“ und Tour DJ des Electro-Rap Duos „Seaside Clubbers“ aus Deutschland. Zwei Trommler • Vier Hände • Acht Gliedmaßen • Fünfzig Instrumente • Tausend Ideen:
Das ist die red ATTACK – eine Drum-/Percussionshow mit zwei Trommlern außer Rand und Band!
•Paul Chen – Einradartistik auf Treppen und Trampolin
•Motoball mit dem MSC Ubstadt Weiher/ Deutscher Meister, mit aktuellen Europameistern!
•Jasin Dündar MYSTERY – hypnotisch – feurig und explosiv – bekannt aus „Supertalent“
•Jürgen Köhler alias „Iron Bone“ – Rekordhalter und WETTEN DASS …! Teilnehmer.
•La Passion: 4 Tänzerinnen – Showdance , Jazz/Modern, Ballett und Hip-Hop sind in ihrem vielfältigen Repertoire zu finden.
Die Funk-Ska-Punk-Band „Das Kartoffel“ Chris Rid mit „Freestyle-Stuntriding“ der Extraklasse Burn Out Show mit Kult EMIL in seinem 240PS Golf mit Heckantrieb
Fun Cup Rennkäfer Show
BBS & WASPARTS Shows – mit umgebautem VW T3 Bulli Doka, Bj 81, 2.8Liter, V6, 180PS sowie einem Käfer mit GTI Motor
Sexy Car Wash
Vorstellung extravaganter Tuningfahrzeuge

GTIMittwoch, 04.05.2016 – 10.15Uhr bis 16.30Uhr

10.15 Uhr Offizielle Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung durch Bürgermeister Markus Perdacher an der Hauptbühne. Anschließend Beginn des Tages -Showprogramms am Gummiplatz bis 16.00Uhr
ab 20.00 Uhr DJ Power „ La Passion“ – Tänzerinnen
ab 20.45 Uhr Red ATTACK Zwei Trommler * Vier Hände * Acht Gliedmaßen * Fünfzig Instrumente
ab 21.15 Uhr Vannesa Henning außergewöhnliche Stimme, singt einige weltweit erfolgreiche Titel „La Passion“ – Tänzerinnen
ab 21.45 Uhr Artistik mit Paul Chen
22.00 Uhr Yasin MYSTERY Feuereffekte und mehr
ab 22.20 Uhr DJ Power, DJ Chris Armada Rock, Pop ,Techno, Elektro – und Schlagernacht Programmende gegen 24.00Uhr
 teileshop_300x300_1

Donnerstag, 05.05.2016

10.15Uhr bis 16.00Uhr Tages -Showprogramm am Gummiplatz
ab 19.30 Uhr DJ Power
ab 20.30 Uhr „ La Passion“ – Tänzerinnen
ab 20.45 Uhr Red ATTACK Zwei Trommler * Vier Hände * Acht Gliedmaßen * Fünfzig Instrumente
ab 21.30 Uhr Vannesa Henning außergewöhnliche Stimme, singt einige weltweit erfolgreiche Titel
ab 21.45 Uhr „La Passion“ – Tänzerinnen
22.00 Uhr Artistik mit Paul Chen
ab 22.15 Uhr Die Band „Das Kartoffel“
ab 23.15 Uhr Yasin MYSTERY – Feuereffekte und mehr
ab 23.30 Uhr DJ Power, DJ Chris Armada Rock, Pop, Techno, Elektro – und Schlagernacht
Programmende gegen 24.00Uhr

Freitag 06.05.2016

10.15Uhr bis 16.00Uhr Tages -Showprogramm am Gummiplatz
ab 19.45 Uhr Die 6. spektakuläre Gummiplatz-Night-Show: Motorradstunts Gogo Dance Lichtshow Mystery
Gummi Burn Out Shows mit: T 3 Bus, Golf, Quad und Kartshow
Moderiert von: Jumbo Schreiner und Vanessa Henning (bei schlechtem Wetter Änderungen vorbehalten!)

Samstag 07.05.2016

Neu: Dirndl- und Lederhosensamstag
Ab 10.15 Uhr bis 16.00 Uhr Tages -Showprogramm am Gummiplatz
Parallel dazu feiern wir im Veranstaltungsbereich auch bayrisch-kärntnerisch!“ Wir freuen uns auf alle großen und kleinen Besucher –
mit Dirndl/Lederhose entfällt der Eintrittspreis! Musikkapellen/-gruppen sind herzlich willkommen und bekommenein Überraschungsgeschenk! Einzelnen Musikkapellen/Gruppen ermöglichen wir auch einen Auftritt auf der Hauptbühne; hierzu bitte ich freundlich -aufgrund des dort laufenden Showprogramms- vorab um eine kurze Kontaktaufnahme vor Ort
an der Hauptbühne (Fragen Sie nach Herrn Melchior). Wir freuen uns auf euer Mitwirken!
ab 19.00 Uhr Auftritt Musikkapelle/n auf der Hauptbühne
ab 20.00Uhr DJ Power Musikmix von bayrisch-kärntnerisch bis Techno ist alles dabei!
ab 20.45 Uhr La Passion – Tänzerinnen
ab 21.00 Uhr Yasin MYSTERY – Feuereffekte und mehr
ab 21.30 Uhr DJ Power
Programmende ca. 23.00 Uhr
Nachfolgend Abschluss und Verabschiedung von Ausstellern & Besuchern mit der Vorfreude auf 2017, wenn es wieder heißt: … der See ruft zum 36. Treffen in Reifnitz !

Text: woertherseetreffen.at

Audi RS 5 Cabrio eine Gefahr für jede Haarpracht

Audi RS 5 Cabrio eine Gefahr für jede Haarpracht

Die Riege der Turbo-Sportler hat längst das Regiment übernommen. Das Audi RS5 Cabrio glänzt dagegen mit 450 Sauger-PS und mächtigen Drehzahlen. Was kann der Power-Cruiser? Braucht man wirklich ein Cabrio mit acht Zylindern und 450 PS? Zum Fahren sicher nicht. Aber zum Hören vielleicht. Noch nie war die Klangkulisse eines Audi A5 so eindrucksvoll wie beim offenen Sportmodell RS5. Und das nicht nur beim Gasgeben.

Der erste Eindruck: Was für ein Klang! Laut, kraftvoll, ungefiltert bollert der V8-Motor unter der Haube los, dirigiert von minimalen Bewegungen des Gasfußes. Man sitzt mitten in der Soundquelle und es hat den Anschein, als hätte Audi nur für dieses Erlebnis die Cabriovariante des RS5 aufgelegt.

Das sagt der Hersteller: Die hauseigene Tuning-Tochter Quattro GmbH findet, das RS5 Cabrio kröne ihr Angebot in der Mittelklasse und böte eine Alternative zum mittlerweile schon ein wenig betagten BMW M3 Cabrio und leitet zugleich das Finale der Baureihe ein.

Bildschirmfoto 2016-04-30 um 10.58.13

Das ist uns aufgefallen: Vor allem, wie überflüssig der 450 PS starke V8-Motor für ein Cabrio eigentlich ist. Und zweitens, wie sehr man diesen Überfluss gleichzeitig genießen kann. Auch wenn man die meiste Zeit gelassen und mit maßvollem Gaseinsatz im offenen Auto dahinbummelt, der Motor kaum über 2000 Touren dreht und man sich an dem wummernden Bass aus den zwei riesigen Endrohren freut, sorgt so viel Leistung einfach für ein gutes Gefühl: Überholvorgänge sind ein Klacks mit diesem Auto, das übergangslos zur Furie wird, wenn der Fahrer es wünscht. Der Motor gehört zu den letzten Saugaggregaten bei Audi und scheint sich regelrecht zu freuen über eine kleine Drehzahlorgie ab und zu.

teileshop_300x300_1Das muss man wissen: Das RS5 Cabrio startet zur Open-Air-Saison 2013 im nächsten Frühjahr. Es kostet mindestens 88.500 Euro und ist damit mehr als doppelt so teuer wie das Basismodell. Dessen Motor hat allerdings nicht einmal halb so viel Hubraum (1,8 statt 4,2 Liter) und kaum mehr als ein Drittel der Leistung (170 statt 450 PS). Interessanter sind deshalb ein paar andere Referenzmodelle: Vom S5 mit 333 PS trennen das Topmodell gut 25.000 Euro und gegenüber dem BMW M3 Cabrio als einzigem echten Konkurrenten ist der Audi um mehr als 10.000 Euro teurer.

Für den stolzen Preis gibt es neben dem potenten Motor und dem überarbeiteten Fahrwerk auch das typische RS-Design. Dazu gehören eine Frontschürze mit fetten Lufteinlässen, Kotflügel mit weiten Wölbungen über den bis zu 20 Zoll großen Rädern, Spiegelgehäuse aus mattem Alukappen und ein extrabreites Heck mit angedeutetem Diffusor sowie kleiner Spoilerlippe. Auch im Interieur erkennt man die Sportskanone, zum Beispiel an den geänderten Instrumenten, einem besonders griffigen Lenkrad und Sportsitzen, die ordentlich Seitenhalt bieten.

Das ist angesichts der Fahrleistungen sinnvoll. Wenn bis zu 430 Nm Drehmoment das Auto samt Insassen in 4,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen, wird man tief in die Ledersitze gedrückt. Offiziell liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h, doch gegen Aufpreis gewährt Audi dem RS5 Auslauf bis Tempo 280. Nur von theoretischem Wert und für die meisten Kunden in dieser Klasse ohnehin nur eine Nebensache ist der Verbrauch. Der liegt offiziell bei 10,7 Litern, lässt sich aber mit dem Gasfuß ähnlich hochjazzen wie die Klangkulisse.

Das werden wir nicht vergessen: Den irren Sound des Achtzylindermotors, wenn der RS5 im „dynamic“-Modus bewegt wird und das gut gedämmte Akustik-Verdeck eingefaltet im Fond liegt (was allerdings reine Geschmackssache ist, wie dieser Artikel beweist). Der akustische Kick entsteht gar nicht so sehr beim Beschleunigen, sondern viel besser klingt das wütende Schnauben, wenn man der Gasfuß gelupft wird. Gleich darauf knallt brutal das Zwischengas aufs Trommelfell, wenn die Doppelkupplung einen Gang herunterschaltet. In diesem Auto macht daher sogar das Entschleunigen Laune.

 

 

Der Audi RS 6 Avant – Weniger Gewicht. Mehr Kraft.

Weniger Gewicht. Mehr Kraft.Der Audi RS 6 Avant

Im neuen Audi RS 6 Avant steckt vieles: begeisternde Kraft, beeindruckende Attraktivität und die intelligente Audi Leichtbautechnologie. Denn ein leichteres Fahrzeug ist ein agileres Fahrzeug. Wie viel mehr Fahrspaß Sie dadurch haben, lässt sich in Zahlen nicht ausdrücken. Aber in Emotionen. Erleben Sie den neuen Audi RS 6 Avant.

Noch mehr Leistung bei herausragender Effizienz – dafür steht bei Audi ab sofort die neue Modellbezeichnung „performance“. Der Audi RS 6 Avant performance*  schärfen das sportliche Profil der Marke noch weiter. Ihr 4.0 TFSI-Motor mit 445 kW (605 PS) und bis zu 750 Nm Drehmoment rückt den Beschleunigungswert (3,7 Sekunden) in die Nähe von Supersportwagen. Der Kraftstoffverbrauch bleibt unverändert bei 9,6 Liter beziehungsweise 9,5 Liter pro 100 Kilometer. Das sind Bestwerte im Segment. Im neuen RS 6 Avant performance ist die serienmäßige Achtstufen-tiptronic auf extreme Sportlichkeit getrimmt. Der Fahrer kann zwischen den Modi D und S wählen oder selbst schalten, entweder mit der Tipp-Funktion oder über die Schaltwippen am RS‑Multifunktions-Sportlederlenkrad. Im manuellen Tipp-Modus zeigt ein Schaltblitz im Fahrerinformationssystem (FIS) oder optional im Head-up-Display die Drehzahlgrenze an.

Der permanente Allradantrieb quattro bringt die Kraft auf die Straße und verteilt die Momente je nach Bedarf flexibel über das Mittendifferenzial. In der Grundauslegung strömen 40 Prozent an die vordere und 60 Prozent an die hintere Achse. Nach Bedarf greift die radselektive Momentensteuerung unterstützend ein. Auf Wunsch ergänzt Audi den quattro‑Antriebsstrang um das Sportdifferenzial an der Hinter­achse mit aktiver Momentenverteilung zwischen kurveninnerem und äußerem Rad.Die serienmäßige RS-adaptive air suspension mit ihrem dynamischen Setup legt die Karosserie des RS 6 Avant performance um 20 Millimeter tiefer. Die integrierte geregelte Dämpfung richtet sich bei ihrer Arbeit nach dem Straßenzustand, dem Fahrstil und dem Modus von Audi drive select. Alternativ montiert Audi das straffere RS‑Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC). Als weitere Option wird die Dynamiklenkung angeboten. Sie verfügt über eine stufenlos variable Lenkübersetzung.

Mit dem System Audi drive select kann der Fahrer die Arbeitsweise wichtiger Komponenten regeln – darunter die Lenkung, das Motor- und Soundmanagement, die tiptronic und das optionale Sportdifferenzial. Neu bei den performance-Modellen: ähnlich dem neuen Hochleistungssportwagen Audi R8 schaltet der Fahrer über eine spezielle Taste am RS‑Multifunktions-Sportlederlenkrad zwischen den Stufen auto, comfort, dynamic und individual, ohne dabei den Blick von der Straße zu nehmen.

Audi Matrix LED-Scheinwerfer

Machen Sie die Nacht zum Tag. Audi Matrix LED-Scheinwerfer bedeuten nicht nur besseres Licht, sondern auch mehr Sicherheit, hohe Effizienz und attraktives Design. Audi Matrix LED-Scheinwerfer teilen das LED-Fernlicht in zahlreiche kleine Einzel-Dioden auf, die mit vorgeschalteten Linsen oder Reflektoren zusammenarbeiten.

Durch die Audi Matrix LED-Technologie werden einzelne Dioden je nach Situation einzeln zu- und abgeschaltet beziehungsweise gedimmt. Dadurch liefern sie stets eine hochpräzise Ausleuchtung und maximal mögliche Lichtausbeute, ohne eine Schwenk-Mechanik zu benötigen.

Feinheiten – PERFORMANCE

Der sportlich-elegante Innenraum des RS 6 Avant performance  ist serienmäßig mit RS‑Sportsitzen mit ausgeprägten Seitenwangen und integrierten Kopfstützen ausgestattet. Auf Wunsch führt Audi diese über das RS performance-Designpaket in Schwarz und Blau aus. Hierzu zählen die neuen Sitzbezüge in einer Alcantara-/ Leder-Kombination mit Wabensteppung sowie passenden Kontrastnähten an Armauflagen, Bedienelementen und Fußmatten. Ergänzt wird diese Interieurkombination durch Kniepads in Alcantara und Dekoreinlagen in Carbon Köper blau. In das hochwertige und exklusive Carbon-Material wird hierbei ein blauer Faden eingewebt. Die Rundinstrumente tragen schwarze Ziffernblätter, weiße Skalen und rote Zeiger.

audiFazit

Dieses Auto ist einfach nur ein MONSTER. Selten wurden Sportlichkeit, Fahrspaß, Individualität, Komfort und purer POWER so detailliert und auf den Punkt gebracht. Man(n) sitzt in einer Familienkutsche, hat den Komfort einer Luxuslimousine und die pure Power eines Rennautos. Selten ist ein Auto einem Konzern so gelungen. Jedoch lässt sich Audi auch hierfür fürstlich entlohnen. Weitere Details und Informationen findet Ihr beim Audi Händler Ihres Vertrauens.

Mein Tipp wäre:

Autohaus Wiegele GmbH & CoKG
9500 Villach
Handwerkstr. 20
Telefon: 04242/34502-0
Telefax: 04242/34502-66
E-Mail: verkauf-wiegele@autohaus.at
Internet: www.wiegele.at

Audi pilotiert auf US-Rennstrecke

Neue Generation des Audi RS 7 piloted driving concept im Test

Das pilotierte Fahren bei Audi nähert sich im Renntempo der Serienreife. Auf einer der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt, dem kalifornischen Sonoma Raceway, hat die neueste Generation des Audi RS 7 piloted driving concept die bisherigen Topleistungen noch einmal übertroffen. Audi wird das pilotierte Fahren erstmals in der kommenden Generation des Audi A8 anbieten.

„In Sonoma haben wir den Audi RS 7 piloted driving concept Runde um Runde ans physikalische Limit gebracht, und dies in gleichbleibender Präzision“, sagt Thomas Müller, bei Audi verantwortlich für die Entwicklung von Brems-, Lenk- und Fahrerassistenzsystemen. „Das Auto erzielte Rundenzeiten, die besser waren als die von Sportfahrern.“ Der RS 7 benötigte für den 4.050 Meter langen Kurs nur 2:01,01 Minuten.

A155769_largeRobby – Ein toller Name

Seit geraumer Zeit testet Audi das pilotierte Fahren unter zunehmend anspruchs-vollen Bedingungen. Im Oktober 2014 absolvierte ein RS 7 mit dem Spitznamen „Bobby“ bereits eine fahrerlose Runde auf dem Hockenheimring mit bis zu 240 km/h. Die neue Generation des Autos trägt den Namen „Robby“, ist mit 412 kW (560 PS) unterwegs und ist im Vergleich zum Vorgänger um rund 400 Kilogramm leichter geworden. Ob beim Bremsen, Lenken oder Beschleunigen: Das pilotiert fahrende Auto steuert alle Fahrfunktionen komplett automatisiert und hochpräzise. Audi testet das pilotierte Fahren auch in der anspruchsvollen Situation des realen Straßenverkehrs. Anfang 2015 fuhr „Jack“, ein Audi A7 piloted driving concept, mit vielen seriennahen Lösungen vom Silicon Valley nach Las Vegas zur Consumer Electronics Show (CES). Kurz darauf fuhr dieses Auto auch auf deutschen Autobahnen selbständig mit bis zu 130 km/h. Auch bei der CES Asia im Mai 2015 erlebten Journalisten das pilotierte Fahren – im Verkehr der Megacity Shanghai.

Die Entwicklungsarbeit auf den unterschiedlichsten Testfeldern bringt wertvolle Erkenntnisse für die Seriensysteme – von der Sensortechnik über die Datenverarbeitung bis hin zur Fahrzeugsteuerung und -stabilisierung.
Die Technologien zum pilotierten Fahren stehen für Sicherheit, Zeitgewinn, Effizienz und Komfort. Insbesondere wenn der Fahrer über- oder unterfordert ist, können die Systeme einen wertvollen Sicherheitsbeitrag leisten. Darüber hinaus ermöglichen sie dem Fahrer, seine Zeit im Auto freier zu gestalten. Die vorausschauende Technik erlaubt ein noch effizienteres Fahren, reduziert Stress und steigert den Komfort, wenn sie die Fahraufgabe zeitweise übernimmt. Pilotiertes Fahren kommt mit der nächsten Generation der Oberklasselimousine Audi A8 erstmals in Serie. Die Systeme können beim Einparken oder im Stop-and-Go-Verkehr auf Autobahnen bis 60 km/h übernehmen.

A155777_large(1)Noch ein paar nette Zahlen und Fakten:

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2014 rund 1.741.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. 2014 hat das Unternehmen bei einem Umsatz von € 53,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 5,15 Mrd. erreicht. Das Unternehmen ist global in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Brüssel (Belgien), Bratislava (Slowakei), Martorell (Spanien), Kaluga (Russland), Aurangabad (Indien), Changchun und Foshan (China) sowie Jakarta (Indonesien). Noch in diesem Jahr startet die Marke mit den Vier Ringen ihre Fertigung in Curitiba (Brasilien) sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko). 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die quattro GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 80.000 Mitarbeiter, davon rund 58.000 in Deutschland. Von 2015 bis 2019 plant es Gesamtinvestitionen in Höhe von € 24 Mrd. – überwiegend in neue Produkte und nachhaltige Technologien. Audi steht zu seiner unternehmerischen Verantwortung und hat Nachhaltigkeit als Maßgabe für Prozesse und Produkte strategisch verankert. Das langfristige Ziel ist CO2-neutrale Mobilität.

Quelle und Bilder: Audi.de