Beauty, Business, Fashion, Lifestyle

Top Model, Marketing Chef und glücklicher Familienvater…

18. November 2014

Herr Markowitz, Top Model, Marketing Chef eines riesigen Unternehmens und glücklicher Familienvater…

Wo setzen Sie Ihre Prioritäten?
Ich setze dort meine Prioritäten wo ich aktuell und konkret etwas bewegen kann. Da ich viele Jahre beruflich in der Baubranche tätig war, verstehe ich den Wert und den Nutzen eines Masterplans. Für das Casino Velden war Dieser – Standort- und Nebensaisonentwicklung und die Inszenierung von Themen- und Genusswelten.

Wie schaffen Sie es, all Ihre Fähigkeiten, Tätigkeiten und Berufe (zeit- und kräftemäßig) unter einen Hut zu bringen?
Ich setze sehr stark Prioritäten und gebe meine Energie dort wo ich gerade bin, ob im Casino, als Model, oder in der Familie. Glücklicherweise ist mir dabei die Kraft und die Zeit noch nie ausgegangen. Wenn ich morgens aufstehe, checke ich meine Termine und Aufgaben und lasse den Tag einmal komplett durchlaufen.

Das Casino Velden und all seine Angebote, Specials und sonstige Marketingaktivitäten prägen Sie ganz entscheidend mit. Was macht Ihnen am meisten Freude an Ihrer Arbeit und wo liegen die großen Herausforderungen?
Ich blicke auf 5 Jahre bei den Casinos zurück und kein Tag war wie der Andere – Für mich persönlich ein berufliches Privileg am Kunden.
Meine größten persönlichen Erfolge waren auch zugleich die größten beruflichen Herausforderungen, wie z.B. die Wiedererlangung der Casino Konzession für Velden im Oktober 2013 (105.000 Seiten: So stark war die Bewerbung für das so genannte „Casino Landpaket“). Oder der parallel dazu geplante und heuer im Mai fertiggestellte Casino Umbau.
Im Arbeitsalltag versuchen mein Team und ich täglich unser Angebot zu verbessern bzw. es im Kundeninteresse weiterzuentwickeln. Dazu greifen wir auf unsere Erfahrung, auf Kundenbefragungen und auf Marktstudien zurück.
Aktuell liegen die größten Herausforderungen im Markt (150km Radius, oder bzw. Zirkel 1 Std. Autofahrt). Kärnten im Abschwung, Italien in der Krise und ein stotternder Kurztourismus am Wörthersee. Als touristischer Leitbetrieb und Arbeitgeber von 220 Mitarbeitern nehmen wir unsere Verantwortung ernst und prägen mit Investitionen in Millionenhöhe den Ortskern von Velden neu, um nachhaltige Impulse im Tourismus zu setzen.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten: Spüren Sie es, dass viele Menschen sparen müssen, oder gehört das Glücksspiel zu den krisensicheren Geschäftsfeldern?
Selbstverständlich unterliegt auch die Glücksspielbranche einem wirtschaftlichen, wie volkswirtschaftlichen Rahmen und das ist auch gut so! Wie viele Unternehmen haben wir uns in den letzten Jahren massiv neu ausgerichtet und unser Angebot im Spielbereich, der Gastronomie und beim Entertainment sogar erweitert. Jede unserer Zielgruppen hat ihr Ausgabeverhalten sehr gut im Überblick und so wurde durch die Bank weniger Kapital im Spiel eingesetzt. Für uns aber wesentlich wichtiger ist, dass wir die Besucherzahlen innerhalb der Casinos in den letzten Jahren sogar steigern konnten. Das ist für mich persönlich ein Zeichen, dass wir unsere Gäste mit unserem Produkt und unserer Dienstleistung erreichen und begeistern können. Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, steht das Gästevertrauen und die Kundenbindung an erster Stelle.

Bildschirmfoto 2014-11-13 um 19.10.13Wie würden Sie sich selbst beschreiben – als Mensch und Unternehmer?
Ich würde mich als Unternehmer im Unternehmen bezeichnen. Ich bin ein Mensch, der gerne mit Ideen und konkreten Projekten vorangeht und bereit ist, jegliche daraus abzuleitende Verantwortung zu übernehmen. Auch wenn ich bereits seit 2009 bei den Casinos bin, versuche ich mir „den Blick von außen“ zu wahren und eine gewisse objektive Stellung zu sichern. Jeder der mich kennt weiß, dass ich für ein „reines Angestelltenverhältnis“, einen 08:00 bis 17:00 Uhr Bürojob, vermutlich komplett ungeeignet wäre. Einen Leitsatz, den ich mir aus meiner Vortätigkeit im Architekturbüro mitgenommen habe: „Architektur muss brennen!“ So brenne ich auch für meinen Job – egal ob 24h pro Tag, oder 7 Tage die Woche. Ob das Passion, oder Leidenschaft am Kunden ist, hab ich für mich selbst noch nicht abgegrenzt. Als Mensch bin ich ruhelos, finde aber in meiner Familie und im Sport Ausgleich und mit Bedacht wahre ich mir meine Privatsphäre. Ein befreundeter Arzt hat mir mal einen „Chromosom Schaden“ unterstellt – mir fehlt das NeidGEN… 😉 Ich glaube Neid verbaut uns vor allem in Kärnten sehr viele der vorhandenen Ressourcen.

Was ist das Wertvollste für Sie und was bedeutet für Sie persönlich Glück?
Kurz – meine Tochter Lea Sophie!
Glück ist, was man nicht beeinflussen kann… ich bin aber überzeugt, man setzt im Leben Weichen, die zur Erfüllung vieler glücklicher Momente führen können. Kurz – ich bin aktuell und rückblickend glücklich.

Können Sie uns und unseren Lesern verraten, welche besonderen Aktionen oder Veranstaltungen im Casino Velden geplant sind. An welchen Projekten arbeiten Sie gerade?
Mein Team und ich arbeiten ständig an neuen Projekten. Man kann sich das wie einen Trichter am Beginn einer Pipeline vorstellen. Vieler dieser Ideen sind auf Vorhalt, andere in Detail-Ausarbeitung… am Ende ist es wie ein Destillat, wo nur wenige Projekte an den Start dürfen. Schlussendlich entscheidet es der Markt, was wirklich kommt. Bestes Beispiel der BAL DU CIRQUE FANTASTIQUE.. der Casino Ball… ein Projekt welches seit einem Jahrzehnt am Start ist, aber 2014 zur richtigen Zeit, mit den richtigen Partnern erst umgesetzt werden konnte. Das heißt aber nicht, dass „Scheitern“ nicht erlaubt ist… ich denke nur, es gibt kaum ein Unternehmen in Österreich, welches sich so intensiv mit Kundeninteresse und Zielgruppenevents beschäftigt, wie die Casinos Austria. Um in die Zukunft zu blicken… wir planen den Society Event „Glamour in White“, das Gay Festival „Pink Lake“ und führen gerade eine Las Vegas Wedding Chapel im Casino ein… Mein größtes und laufendes Projekt ist aber sicherlich die laufende Standortentwicklung des Casino Velden. Diesem Erlebniscasino zu einer Alleinstellung in Europa zu verhelfen, ist das primäre Ziel von mir und meinem Team.

Was ist das Wichtigste aus Ihrer Sicht und Erfahrung, einen Schlüsselbereich wie das Marketing bei Ihrem Unternehmen, erfolgreich zu führen? Was führt letztendlich zum Erfolg…
Wir agieren am Kunden wie eine Full Service Agentur, nehmen uns viel Zeit, unseren Kunden/Gast zu verstehen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Ein Kunde erwartet von einem Casino viele Standards und tritt mit einer sehr hohen Erwartungshaltung an uns heran… Übertreffen und Begeistern heißt unsere Kerndevise!

Wo finden Sie Ausgleich, um Energie und Inspiration zu Ihrem sicher sehr gefüllten Arbeitsleben zu finden und aufzutanken?
Im Sport, bei der Gartenarbeit und im Kurzurlaub.

Im Casino Velden und bei Ihrer Arbeit im In- und Ausland erleben Sie sicher auch sehr viele besondere Momente… Möchten Sie mit uns einen davon teilen – vielleicht etwas, das besonders komisch oder auch berührend war für Sie?
Als internationales Model hab erlebt, wie große Designer „vor mir“ gekniet sind, um ihrer Kreation den letzten finalen Schliff zu geben… ein Bild, das mich geprägt hat. Aus diesem Grund schätze ich besonders Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten, weil vor allem der schöpferische Wille die Menschheit bewegt.

Recht herzlichen Dank für das nette Gespräch…

You Might Also Like

1 Comment

  • online slots 13. Januar 2015 at 10:45

    Hi webmaster, do you allow guest posting ???
    Please let me know, i am interested 🙂

  • Leave a Reply