Browsing Tag

Dieter Kulmer Photography

Event, Fashion, Lifestyle

World Bodypainting Festival 2017

31. Juli 2017

World Bodypainting Festival und eine fulminante Premiere in Klagenfurt am Wörthersee

Der Goethepark in Herzen von Klagenfurt bot ein sensationelles Ambiente für das 20 Jahr Jubiläum des World Bodypainting Festivals. Das WBF zog auch heuer wieder Künstlerteams aus 54 Nationen nach Kärnten, welche ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellten und am Ende die frischgebackenen Weltmeister zu feiern.

„Das künstlerische Niveau der Bodypainting aber auch Make-up Arbeiten war enorm hoch“ so Veranstalter Alex Barendregt. Mehr als 200 Künstlerteams Teilnehmern gaben alles, um mit ihren außergewöhnlichen Kreationen die Besucher zum

Kurz vor Mitternacht war es dann soweit – die letzten Weltmeister standen fest und wurden in einer spektakulären Siegerehrung gekürt!

    • Die Kategorie Pinsel & Schwamm war auch heuer wieder Jahr besonders stark. Am Ende ging der Weltmeistertitel hoch verdient zum zweiten Mal in Folge an Sanatan Dinda (Indien). Vizeweltmeisterin wurde Bedeschi Marzia (Italien) gefolgt von Cheryl Ann Lipstreu.
    • In der Kategorie Airbrush ging der Titel mit Benoit Bottala erstmals an einen Künstler aus Guadelope. Alex Hansen (Brasilien) und Leonardo Giacomo Borgese aus Italien komplementierten das Siegerbild.
    • In der Kategorie Special Effects Bodypainting ging verdient an einen Künstler aus Österreich. Ludwig Decarli bereits Vizeweltmeister krönte sich hoch zum neuen Weltmeister. Neben ihm freuten sich Olga Popova (Russland) und Benedetta Carugatti (Italien) über den zweiten und dritten Platz.

Bilder: Dieter Kulmer Phography©

Merken

ART / KUNST, Business, Event, Gesundheit, Lifestyle, Location, Shopping Tipp, Terminaviso

Charity Kart Cup 2016 präsentiert vom Hochzeitssalon Jereb und Society-Blog

6. April 2016

Charity Kart Cup 2016 präsentiert vom Hochzeitssalon Jereb und Society-Blog

Hinsehen, Hürden überwinden und helfen – nach diesem Motto findet auch heuer wieder die Go Cart Charity Veranstaltung statt, und zwar am 18. September 2016 – ein ganz besonderes Rennen und Event. Im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum in Mölbling/Mail bei St. Veit an der Glan fahren die Teams um den Sieg, aber vor allem geben Sie Gas, um zu helfen. Denn im Mittelpunkt des Charity Kart Cup 2016 steht wieder einmal der Wunsch, etwas Sinnvolles und Gutes zu tun. Die Veranstalter, der Hochzeitssalon Jereb und der Society Blog, freuen sich, wenn auch dieses Mal wieder so viele Teams mitmachen…

Charity Go Kart 2016Für eine gute Sache unterwegs – Charity Kart Cup 2016

Der Hintergrund des Charity Kart Cup 2015 ist der Gedanke und Wunsch zu helfen. Daher wird der Gesamterlös auch einer Kärntner Familie, die Unterstützung benötigt. Mit dem Charity Kart Cup 2015 möchten wir zusammen mit allen Teilnehmern dafür sorgen, dass geholfen wird, wo es wirklich gebraucht wird.

Charity Kart Cup 2016 – schnell noch anmelden!

Austragungsort des Charity Kart Cup ist das Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC in Mölbling / Mail bei St. Veit an der Glan. Mindestalter ist 18 Jahre. Das Rennen startet um 16 Uhr und es wird mit Benzin-Karts gefahren, deren Höchstgeschwindigkeit bis zu 75 km/h betragen. Selbstverständlich steht die gute Sache im Mittelpunkt, und doch soll der Spaß nicht zu kurz kommen…Wir sagen jetzt schon GANZ HERZLICH DANKE an alle Teams, die dabei sein werden, für die Teilnahme und großzügige Unterstützung – am besten sofort anmelden

Horst Jereb, Hochzeitssalon Jereb, zum Go Kart Charity 2016:

„Meine lieben Freunde, Sponsoren und Teilnehmer des Go Kart Charity Rennen 2016! Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum gemeinsamen Ziel… Was wir mit dem Herzen nicht sehen, bleibt uns auch mit den Augen verborgen. In diesem Sinne wünsche ich Euch, meine lieben Freunde, und Euren Familien einen guten Start ins Jahr 2016. Es gibt natürlich auch dieses Jahr wieder eine Go Cart Charity Veranstaltung, die am 18.09.2016 stattfindet – darüber freue ich mich sehr! Also mobilisiert Eure Freundinnen und Bekannten oder Mitarbeiterinnen, um wieder so eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen zu können. Ich freue mich über eine so tolle Partnerschaft zwischen dem Hochzeitssalon Jereb und dem Society Blog!“

Charity Kart Cup 2016

WANN: 18. September 2016 – Beginn: voraussichtlich 16 Uhr
WO: ÖAMTC Fahrtechnikzentrum in Mail bei St. Veit/Glan

Weitere Infos unter marketing@hochzeitssalon.at

Verkehrsverbund

12028777_159980821008729_3279778475782127413_o

Fotocredit: Dieter Kulmer Photography

BU: vlnr: Horst und Claudia Jereb, Hr. und Fr. S mit Marion und Albin Kesselbacher (Society Blog)

 

ART / KUNST, Beauty, Gesundheit, Lifestyle, Shopping Tipp

„10 Wochen VEEVen – der neue Trend für deinen Körper“

4. Mai 2015

10 Wochen VEEVen – der neue Trend für deinen Körper

„Nach zehn Mal wird am Strand abgerechnet. Tua ma was!“, so enthusiastisch begann die erste Fitnesseinheit für den Kärntner John-Patrick. Voll verkabelt standen er und drei weitere Tester im Klagenfurter Gesundheitsstudio VEEV zur ersten Trainingseinheit zusammen. Der Society Blog verfolgt in den kommenden zehn Wochen wie nach der VEEV Methode gecoacht und betreut wird. Man darf über die Ergebnisse gespannt sein.

Der VEEV-Geschäftsführer DI (FH) Markus Salzer beschreibt VEEVen [‚wi:ven] als kurzes effizientes Muskeltraining mittels High Tech Geräten gepaart mit persönlicher, individueller & professioneller Betreuung! All das in einem fein duftenden, gemütlichen Studio in Klagenfurts Rosentaler Straße in der Körper, Geist und Seele in Einklang kommen sollen.
Markus Salzer über „10 Wochen VEEVen“:
„Generell ist das VEEVen für viele Menschen empfehlenswert. Ob jung oder alt, dick oder dünn, sportlich oder gemütlich, Fortgeschrittener oder Anfänger, Mann oder Frau, Sportler oder Couchpotatoe. Für Wenige (z.B. Schwangere, Menschen mit Herzschrittmachern etc.) ist VEEVen jedoch nicht geeignet. Aufgrund der großen Zielgruppe und der positiven Auswirkungen einer gut funktionierenden und trainierten Muskulatur wird das VEEVen von vier in unterschiedlichen Lebenssituationen stehenden Menschen beleuchtet und von deren Eindrücke, Erfahrungen und Erfolgen berichtet.“

VEEV Training 1 - Society Blog

Bild: VEEV Training 1 – Society Blog

Die Tester werden ab nun für zehn Wochen nach der VEEV-Methode gecoacht. Der Society Blog stellt diese vier Trainierenden kurz vor:

Stefan & Franzisca, beide 38
Stefan betreibt eine PR Agentur und Franzisca ist Professorin an der Universität. Mit Beruf und Familie (drei Kinder der beiden) im Gepäck ist es oftmals schwierig eine gemeinsame Freizeitaktivität zu finden, an der beide Spaß haben und nicht einer dem anderen hinterher „hechelt“. In den nächsten 10 Wochen sind sie durch VEEV zumindest einmal pro Woche zum gemeinsamen Schwitzen verabredet.
Stefan war früher sportlich sehr aktiv. Durch mehrere Sportverletzungen hat speziell das linke Knie gelitten und macht es recht schwierig eine Bewegungsform zu finden, die das Knie schont und nicht gleich zu Schmerzen führt. Nach dem Riss der Achillessehne vor ca. einem Jahr hat er es nicht mehr geschafft sportlich den Anschluss zu finden. Darunter leidet mittlerweile auch sein Rücken. Sein Ziel ist es, sein Körpergewicht zu reduzieren und sein positives Körperbewusstsein wieder zu erlangen.
Franzisca ist neben dem Beruf auch mit den drei Kindern fleißig eingeteilt. Der jüngste Spross ist sieben Monate und hat es gern, wenn er von Mama im Arm getragen wird. Mamas Rücken spürt das. Regelmässig zwickt und zwackt es. Leider kann Franzisca ihrer Laufleidenschaft nicht nachkommen, da ihr Beckenboden durch die Schwangerschaften in Mitleidenschaft gezogen wurde und ihr ihre Ärztin davon abgeraten hat. Das angestrebte Ziel lautet: dort und da ein paar kleine Pölsterchen schmelzen zu lassen.

Erich, 43
Erich ist in der Rechtsberatung tätig und kümmert sich hauptsächlich um die Anliegen der Jugendlichen betreffend Ausbildung & Familie. Im Sport liebt er das Extreme: Ironman, Dolomitenman oder ähnliche Disziplinen kennt er aus eigener Erfahrung. Doch sein Körper hat ihm die rote Karte gezeigt. Die Schmerzen in den Knien und der Lendenwirbelsäule haben schlussendlich zu zwei schweren Operationen geführt, welche einen massiven Rückgang der Muskulatur zur Folge hatte. Durch die Operationen und Therapien ist er für seinen Arbeitgeber schon eine geraume Zeit ausgefallen. Jetzt muss es effizient weitergehen, damit er endlich wieder einen Tag ohne Schmerzen geniessen kann und die Angst im Hinterkopf, möglicherweise sogar den Arbeitsplatz zu verlieren, verschwindet. Sein fokussiertes Ziel: so schnell wie möglich wieder auf die (trainierten) Beine zu kommen.

John-Patrick studiert und ist derzeit als Schauspieler auf Tournee durch Kärntens Klassenzimmer. Die körperliche und geistige Belastung seiner derzeitigen Rolle, wie auch die vielen Bühnenproben (Gesang, Tanz, etc.) zehren an seinen Reserven. Ein gesunder und stabiler Bewegungsapparat ist das A und O eines darstellenden Künstlers. Aufgrund einer Bänder-Verletzung musste sich John-Patrick einer Arthroskopie am linken Knie unterziehen. Mit diesem VEEV-Training zielt er auf eine Stabilisierung der Beinmuskulatur und Stärkung der Wirbelsäule vor allem im Bereich des unteren Rückens ab. Er erwartet sich eine höhere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit durch das VEEVen.

Der Society-Blog verfolgt in den nächsten 10 Wochen die Trainingserfolge der Tester und erhält wichtige Trainings- und Ernährungstipps von Markus Salzer. Für weitere Info über VEEV einfach die Homepage (http://www.veev.at/de/) besuchen. Fotos für den Bericht von „Dieter Kulmer Photography“.

VEEV Markus Salzer - Society Blog

Bild: VEEV Markus Salzer – Society Blog.jpg

DI (FH) Markus Salzer ist Geschäftsführer von VEEV. Er hat aus seiner Berufung ein Hobby und aus dem Hobby seinen Beruf gemacht. Der Sport begleitet ihn schon sein ganzes Leben. In Kombination mit der Ausbildung zum Personaltrainer und einem Studium für Medizintechnik war der Weg für VEEV geebnet. Markus stellt exklusiv für den Society Blog wertvolle Trainingshinweise und Ernährungstipps in den kommenden Berichten vor.