ART / KUNST, Beauty, Business, Lifestyle, Shopping Tipp

So funktionieren Fußballwetten

23. Februar 2017

So funktionieren Fußballwetten

Die Rückrunde der Bundesliga ist in vollem Gang und somit haben auch Sportwetten-Anbieter wieder Hochkonjunktur. Doch wie funktionieren Fußballwetten eigentlich und welche verschiedenen Wettstrategien gibt es? Für den Laien ist das Angebot ziemlich unübersichtlich, deshalb erklären wir die unterschiedlichen Wettarten.

Die Berechnung des Wettgewinns

Der Gewinn einer Fußballwette wird berechnet, indem man den Einsatz mit der Wettquote multipliziert. Als Wetteinsatz muss in den meisten Fällen ein Mindestbetrag gezahlt werden, nach oben gibt es keine Grenze. Die Quote wiederum wird von den Buchmachern geschätzt und beschreibt, wie wahrscheinlich es ist, dass ein bestimmtes Ergebnis eintritt. Bevor man also auf eine bestimmte Mannschaft oder ein Ergebnis tippt, sollte man sich den Quotenvergleich für die Bundesliga angucken und auswählen, welche Partie bei welchen Anbieter das beste Verhältnis zwischen Einsatz und Gewinnwahrscheinlichkeit besitzt.

Die verschiedenen Arten von Fußballwetten

Bei den Wettarten unterscheidet man zwischen der Einzel-, Kombinations- und Systemwette. Bei der Einzelwette wird, wie der Name schon sagt, das Ergebnis einer einzigen Partie getippt. Hier besteht für den Wettenden ein geringeres Risiko als bei der zweiten Variante, der Kombiwette. Diese Wettart kombiniert mehrere Wetten auf einem Schein. Das bedeutet, dass alle Ergebnisse des Scheins richtig getippt werden müssen, um zu gewinnen. Die letzte Variante, die Systemwette, vereint ebenfalls mehrere Tipps auf einem Schein, jedoch müssen hier nicht alle Wetten gewonnen werden, um Geld zu gewinnen. Die Einsätze von Systemwetten sind höher, dafür können aber auch höhere Gewinne als bei der Kombiwette erzielt werden, wenn alle Ergebnisse des Wettscheins richtig getippt wurden. Zusätzlich gibt es sogenannte Langzeitwetten, bei denen man zum Beispiel tippt, welche Mannschaft die Meisterschaft gewinnt, welche Vereine absteigen oder welcher Bundesligaspieler Torschützenkönig wird.

Image of Soccer football in Goal net with green grass field. For sport concept.

Image of Soccer football in Goal net with green grass field. For sport concept.

Wettstrategien für Fußballwetten

Die Anzahl von Wettstrategien ist insbesondere im Fußball fast grenzenlos. Zu den gängigsten zählen die Zweiweg-, die Dreiweg- und die Ergebniswette. Bei der Zweiwegwette entscheidet man sich für den Sieg oder die Niederlage einer Partie, die Gewinnchance liegt also bei 50 %. Bei einem Unentschieden erhält der Wettende seinen Einsatz zurück. Die Dreiwegwette schließt ein Unentschieden mit ein und bietet somit eine 33-prozentige Gewinnchance. Bei der Ergebniswette wird auf das genaue Ergebnis einer Fußballmannschaft getippt, das Risiko steigt also, dementsprechend höher liegt aber auch der mögliche Gewinn.

Insiderwissen und Intuition

Letztendlich muss jeder Wettende für sich selbst entscheiden, welche Art von Wette er eingehen möchte, wie hoch sein Einsatz dabei sein soll und welche Strategie am besten zu ihm passt. Vor allem sollte man sich vorab ausgiebig mit der Bundesliga auseinandersetzen und über die verschiedenen Mannschaften informiert sein, um die Gewinnchancen realistisch einschätzen zu können und die richtige Entscheidung zu treffen.

Bild 1: © istock.com/Dmytro Aksonov
Bild 2: © istock.com/Ohmega1982

You Might Also Like