ART / KUNST, Beauty, Event, Terminaviso

SLAMsation im März – Wenn außer Talent nichts zählt

22. Februar 2015

SLAMsation im März – Wenn außer Talent nichts zählt

Lange mussten wir auf den ersten „Slam, if you can!“ des Jahres warten, doch dafür wurde ein richtig fettes Poetry-Slam-Paket geschnürt: 1 Lesung, 1 Poetry Slam, 1 Slam-Show und 1 Slam-Workshop! Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Immer mehr Kärntnerinnen und Kärntner entdecken ihre Leidenschaft für den Poetry Slam. Die 5-Minuten-Texte sind mal tiefsinnig, philosophisch, mal kurzweilig und witzig – und immer hochpersönlich. Erstklassige Unterhaltung ist garantiert, denn auch diesmal ist ein facettenreiches Line-up am Start. Unter den teilnehmenden Slammern sind unter anderem der amtierende Ö-Slam-Meister, eine FM4-bekannte Rapperin aus Wien und der
österreichische „Slam-Papa“ Markus Köhle. Man kann auch selbst mitmachen. Verlieren kann man nie. Oder immer. Denn einen besseren Slammer gibt es stets: „Egal, wie dicht man ist, Goethe war Dichter.“ Insofern hat die Publikumsjury wieder die Qual der Wahl.

Vielseitige Slam-Formate

Während es in Großstädten wie Wien und Graz bereits unzählige Ableger des legendären Poetry Slam gibt, werden in Klagenfurt noch kleine Brötchen gebacken. Im März wird es allerdings erstmals eine „Bilder-Bücher-Bühne“ geben. Dieses Format ist Österreichs einzige regelmäßige Lese-Mal-Bühne und wurde vom Wiener Kulturverein FOMP – das sind Christopher Hütmannsberger, Jonas Scheiner und Henrik Szanto – konzipiert. Eine geteilte
Lesung dreier Autoren, bei der der geschriebene Gedanke über das gesprochene Wort in den gemalten Rahmen übergeht. Quasi vom Mund in die Hand. Eine spontane Symbiose von Literatur und bildender Kunst. Während die Autoren ihre Texte vortragen, malt die Kärntner Künstlerin Dana Rausch zeitgleich ein Bild zu den gehörten Themen. Das zu erwartende Ergebnis macht neugierig. Möglich wird dieses einzigartige Erlebnis durch die
Unterstützung des Musil-Instituts (Mag. Edith Bernhofer) und des Robert-Musil-Literatur- Museum (Dr. Heimo Strempfl).

http://www.christianscheider.at/

http://www.christianscheider.at/

Slam-Show

Ob Tagebuch-Slam (ORF2), Jazz-Slam oder „Dead-or-alive“- Slam, die Möglichkeiten sind unendlich. Der März bietet indes eine „Slam-Show-DeluXe“, die von den deutschen Top- Slammern Andi Valent und Tino Bomelino gestaltet wird. Mit dem Künstlernamen „Andivalent“ gewinnt ersterer reihenweise Slams mit Texten, die sich zwischen politisch nicht korrekter Comedy, ernstzunehmender Poesie und philosophischen Essays bewegen.
Für die einen ist er dabei ein Spoken-Word-Artist mit einzigartig eigener Stilistik und bizarrem Tiefgang, für die anderen ein präziser Beobachter, der die Scheinheiligkeiten des Alltags mit Wortwitz und Selbstironie entlarvt.
Tino Bomelino ist der Mann mit Chaos mit Kopf. Neben bitterbösen Slam-Texten und sarkastischen Stand-up, präsentiert er sich mit selbstprogrammierten Loops und Gitarre live vor Publikum. Dabei spielt er skrupellose Lieder wie „Armin hat keine Arme mehr, yeah!“ oder singt Liebeslieder für seine Ex-Freundin.

Ab auf die Bühne

Da das Interesse aber nicht beim Zuhören endet, wird ein umfangreicher, zweitägiger Slam-Workshop angeboten. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl, bitten wir um schnellstmögliche Anmeldung per Mail an carmen.kassekert@facebook.com Zur weiteren Unterstützung interessierter Slammer organisieren die Studenten Simon Martinschitz und Nina Kriegl monatlich ein Slammertreffen, bei dem einerseits geübt werden kann und andererseits Tipps und Tricks ausgetauscht werden können. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, den 5. März in der American Bar New York statt. Wer sich allerdings einfach eine Auszeit nehmen will von Smalltalks und anderen zum Schein glitzernden Fassaden, der kann am 14. März beim Poetry Slam abtauchen in die Untiefen der Versverdreher. Und Zeuge einer abendlichen Veranstaltung werden, bei der außer Talent nichts zählt.

Bilder-Bücher-Bühne | Freitag, 13. März 2015 | 20 Uhr | Musil-Institut, Klagenfurt | Bahnhofstr.
50 (1. Stock) | Eintritt frei
Eine geteilte Lesung dreier Autoren (Hüttmannsberger/Scheiner/Szanto), bei der der geschriebene Gedanke über das gesprochene Wort in den gemalten Rahmen übergeht. Quasi vom Mund in die Hand. Eine spontane Symbiose von Literatur und bildender Kunst. Diesmal mit der Kärntner Künstlerin Dana Rausch.
Slam, if you can! @VolXhaus | Samstag, 14. März 2015 | 19.30 Uhr | VolXhaus Klagenfurt | Südbahngürtel 24 | Eintritt: 7,-/9,- Euro Grandioser Poetry Slam mit den deutschen Poeten Andi alent, Tino Bomelino, den aus Wien
Anreisenden: Ö-Slam-Meister 2014 Elias Hirschl, Rapperin und Spoken-Word-Artistin Yasmin „Yasmo“ Hafedh, Slam-Papa Markus Köhle, DJ Concerto Crystall, Rap-Künstler Christopher Hüttmannsberger und Symphatieträger Robin “Mriri” Reithmayr. Aus Kärnten: Simon Martinschitz, Lisa-Maria Sommerfeld, Sabrina Öhler, Philipp Doboczky u.a. Moderation: Henrik Szanto und Jonas Scheiner (Wien). Special ShowAct: Rap-Newcomerin “Queeen” aus Villach.

Slam-Show-DeluXe | Sonntag, 15. März 2015 |19.30 Uhr | VolXhaus Klagenfurt | Südbahngürtel 24 | Eintritt: 5,-/8,- Euro Die Slam-Profis Andi Valent und Tino Bomelino aus Deutschland präsentieren ihre eigene Slam-Show. Eine Symbiose aus Slam und Kleinkunst – mit garantiert hohem Unterhaltungswert.

Slam-Workshop | Freitag, 13. & Samstag, 14. März | 13.00 Uhr – 18.30 Uhr | Musil-Institut, Klagenfurt | Bahnhofstr. 50 (1. Stock) | Kursgebühr: 10,- Euro Kursleiter: Henrik Szanto, Jonas Scheiner und Christopher Hüttmannsberger. Teilnehmerzahl begrenzt, daher bitte Anmeldung per Mail an: carmen.kassekert@facebook.com

Slammertreffen | Donnerstag, 5. März | 18 Uhr | American Bar New York | 8.-Mai-Straße, Klagenfurt
Wer Lust hat, selbst mal die Bühne zu rocken, findet hier Unterstützung und Gleichgesinnte. In kleinem Rahmen werden Informationen ausgetauscht und eventuell mvorbereitete Texte diskutiert.

TrioDiesmal mit dabei: die großartige Slampoetin und FM4-bekannte Wiener Rapperin Yasmin Hafedh, besser bekannt als „Yasmo“, Tino Bomelino ist der Typ mit Chaos mit Kopf. Dieses Chaos präsentiert der deutsche Star-Slammer am 14. Und 15. März im VolXhaus Klagenfurt. Als musikalischer ShowAct fungiert die rappende Senkrechtstarterin „Queeen“ aus Villach. News & Updates: www.facebook.com/slamifyoucan

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply