Neues Message Center vereinfacht Kontakt zwischen Einkäufern und Lieferanten

18. März 2022

Die in der DACH-Region führende B2B-Plattform wlw (ehemals „Wer liefert was“) führt eine neue Funktion ein, um die Interaktion zwischen Einkäufern und Anbietern weiter zu optimieren. Über das Message Center können Nutzer ihre gesamte Kommunikation an einem Ort bündeln, Anfragen stellen und beantworten sowie Dateien austauschen. Von der optimierten Benutzerfreundlichkeit profitieren sowohl professionelle Einkäufer bei der Beschaffung als auch Anbieter bei der Bearbeitung von Anfragen. Das Feature wurde Ende 2021 bereits erfolgreich auf der wlw-Schwesterplattform EUROPAGES eingeführt.

Über das neue Message Center können eingeloggte Nutzer Nachrichten austauschen, Anfragen stellen und verwalten. „Das Kommunikationszentrum fördert mehr denn je den Austausch zwischen Einkäufern und Lieferanten, indem es sämtliche Interaktion und Dokumentation an einem Ort zentralisiert“, sagt Daniel Keller, CTO bei Visable. Das Message Center hat sich auf EUROPAGES bereits bewährt und steht nun auch allen wlw-Nutzern zur Verfügung. „Wie die Erfahrung sgezeigt hat, profitieren sowohl Einkäufer als auch Lieferanten von einer höheren Antwortquote. 90 Prozent der Lieferantenantworten auf Einkäuferanfragen sind positiv. Dies zeigt, dass die Funktion die Fähigkeit unserer Plattformen, Einkäufer und passende Lieferanten bestmöglich zusammenzubringen, weiter verbessert“, so Daniel Keller.

Kommunikationszentrum mit vielfältigen Funktionen
Das Message Center verfügt über vielfältige Funktionen. Filter- und Tagging-Optionen ermöglichen eine einfache Übersicht und eine Priorisierung bei einer hohen Anzahl von Anfragen. Technische Zeichnungen oder Kostenvoranschläge lassen sich zudem als Anhänge verschicken. Die Nutzer können außerdem auf einen Blick sehen, ob ihre Nachricht beim Empfänger eingegangen ist. Wer eingehende Anfragen schnell beantworten will, kann auf vordefinierte Antwortvorlagen zurückgreifen. Um die Zusammenarbeit innerhalb eines Unternehmens zu fördern, können Nutzer ihre Kollegen auf die Plattform einladen – zum Beispiel, um über potenzielle Geschäftspartner zu beratschlagen oder diese zu bewerten.

Anpassung an die allgemeine Nutzererfahrung
Mit dem Message Center geht Visable einen weiteren Schritt, um die gelernte Endverbraucher-Nutzererfahrung auf die B2B-Welt zu übertragen: „Im Alltag haben wir uns an die Vorteile zentraler digitaler Services gewöhnt“, sagt Daniel Keller und nennt ein Beispiel: „Wenn wir eine Reise buchen, schreiben wir nicht mehr jeweils eine E-Mail an das Hotel, die Fluggesellschaft und den Shuttle Service am Flughafen. Stattdessen findet die gesamte Kommunikation über die einschlägige Reisebuchungsplattform statt. Mit dem Message Center wollen wir den gleichen Komfort für die Geschäftsbeziehungen unserer Nutzer schaffen.“

Wie sein EUROPAGES-Pendant ist das Feature für Desktop und Mobile verfügbar und wurde als White-Label-Lösung entwickelt, die Plattform-as-a-Service (PaaS)-Komponenten des Mobile Engagement & Communication-Unternehmens Sendbird bietet. Es ist die erste Funktion, die explizit für beide Plattformen konzipiert wurde, seit sie 2017 Teil desselben Mutterkonzerns wurden: „In der Vergangenheit mussten wir neue Funktionalitäten für EUROPAGES und wlw aufgrund ihrer verschiedenartigen Backends unterschiedlich angehen. Diese neue Funktionalität ist ein wichtiger Schritt für unser Bestreben, Innovationen zwischen unseren beiden Plattformen auszutauschen, um Unternehmen in Europa ein einheitliches und modernes Nutzererlebnis zu bieten“, erklärt Daniel Keller.

You Might Also Like