Kulinarik, Lifestyle

Milka feiert den Muttertag

11. Mai 2018

isobar macht für Milka allen Müttern ein Liebesgeständnis

Geschichte des Muttertags

Der Muttertag findet im deutschsprachigen Raum am zweiten Sonntag im Mai statt. Heuer fällt der Muttertag somit auf den 13. Mai. Viele denken, dass der Muttertag in der Zeit des Nationalsozialismus entstand. Doch dieser Gedanke ist falsch, denn die Nationalsozialisten haben sich diesen Tag einfach zu Eigen gemacht. Erfunden wurde der Muttertag jedoch von der Amerikanerin, Anna Marie Jarves. Sie gedachte am 12. Mai 1907 ihrer verstorbenen Mutter und rief den „Memorial Mothers Day“ ins Leben. Dabei verteilte sie 500 weiße Nelken an wiederrum andere Mütter. Dieser Gedenktag fand schlussendlich zahlreiche Anhänger, welche Anna daraufhin baten, diesen Muttertag jährlich zu wiederholen. Dank dieser positiven Rückmeldungen, setze sich die Amerikanerin als Lebensziel, einen offiziellen Muttertag einzuführen. Daraufhin schrieb sie Briefe an einflussreiche Menschen, Politiker und Frauenvereine. Somit wuchs die Gruppe der Anhänger. Schon im Jahre 1909 feierten insgesamt 45 Bundesstaaten den Muttertag. Schlussendlich wurde dieser 1914 als nationaler Feiertag ernannt. Europa führte den Muttertag erst etwas später ein und somit werden die Mütter in Deutschland seit 1923 und in Österreich seit 1924 offiziell zelebriert.

Worüber freut sich am Muttertag so gut wie jede Mama? Natürlich über Schokolade. Überhaupt wenn sie so charmant präsentiert wird, wie von der Kreativagentur isobar. Das Team um Helmut Kosa nutzte dazu den Produktnamen „I LOVE MILKA“ und machte daraus „I LOVE MAMA“, das emotionalste Geständnis an alle Mütter. Die Umsetzungen auf Plakaten, in Bannern und als Online-Video in Deutschland und Österreich konzentrieren sich ganz auf diesen Slogan und die neue I LOVE MILKA-Muttertags-Edition „Beste Mama“.

„Wir wollten den Markenkern, zartschmelzende Milka, die die Welt ein Stück zarter macht, so einfach wie möglich auf den Punkt bringen. Und was kann Mütterherzen mehr zum Schmelzen bringen als ein Liebesgeständnis ihrer Kinder in Verbindung mit herzförmiger Schokolade“, erläutert Michael Heine, Head of Creation bei isobar.

You Might Also Like