Fußball Prognosen für die Weltmeisterschaft 2022

17. Juli 2022

Es mag doch ungewöhnlich sein und doch ist es bald Realität: Am 21. November findet das Eröffnungsspiel zur FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2022 statt. In einer Zeit, in der wir uns normalerweise um Glühwein und Weihnachtsvorbereitung kümmern, rollt der Ball in Katar. Um 11 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird Senegal in Doha auf den Gastgeber Katar treffen. Ein Turnier, welches nicht nur aufgrund des ungewöhnlichen Turnus (Austragung im Winter) im Vorfeld in die Kritik geraten war. Doch in diesem Fall soll es sich um die sportlichen Facetten drehen. Rein sportlich betrachtet steht den Zuschauerinnen und Zuschauern de facto ein spannendes Turnier bevor, das Neuanfänge, aber auch Abschiede beinhaltet. So wird es aller Voraussicht nach die letzte WM zweier Superstars werden: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. In diesem Artikel soll eine Prognose gezogen werden: Wer wird am Sonntag, den 18. Dezember mit dem WM-Pokal posieren? Ist es vielleicht sogar einer der besagten Superstars oder jemand, mit dem man jetzt womöglich überhaupt nicht rechnen würden?

Was sagen die Statistiken?

Fußball Statistiken können Sie unter anderem bei Fußballheute einsehen. Solche Statistiken können Ihnen bei der Beantwortung der Frage helfen, wer die WM 2022 gewinnen wird. Denn wer eine WM schon einmal gewonnen hat, der weiß natürlich auch, wie man sie nochmals gewinnt. Das hat die spanische Nationalmannschaft in der jüngeren Vergangenheit beispielsweise eindrucksvoll bewiesen. Solche Statistiken können aber auch zeigen, welche Mannschaften eventuell schon satt sind. So geschehen bei Titelverteidigern, die beim nächsten Turnier meistens nicht wie gewünscht abschneiden können. Denken Sie an die deutsche Nationalmannschaft und an das Auftreten bei der WM 2018 – oder denken Sie vielleicht besser nicht daran.

Übertragung des Turniers

Die Übertragung der Fußballspiele ist für den deutschen Markt natürlich schon längst geregelt. So müssen Sie die öffentlich-rechtlichen Sender anschalten, sich aber auch daran gewöhnen, dass MagentaTV bzw. die Telekom den Markt immer mehr dominieren wird. Fußball Livestream.at hat sich mit dem Thema der Übertragung weiter befasst. Und wenn Sie letztlich die Übertragung der verschiedenen Spiele genießen – wer ist es denn letzten Endes, der triumphieren wird? Die brasilianische, französische oder britische Nationalmannschaft vielleicht? Wenn Sie sich an die Buchmacher halten, sind das die Teams, welche die WM am wahrscheinlichsten gewinnen werden. Unter anderem können Sie das aber auch daran festmachen, wer bei den besagten Teams im Kader steht. Erfolgreiche Profis, Champions-League-Sieger und WM-Kader, die aus allen Nähten platzen werden!

Favorit Brasilien?

Wenn Sie sich die besten und wertvollsten brasilianischen Spieler auf dem Markt vergegenwärtigen, so treffen Sie auf Vinícius Jr., Neymar, Marquinhos, Fabinho, Eder Militao, Rodrygo, Alisson, Gabriel Jesus, Richarlison, Ederson, Raphinha, Casemiro, Gabriel Martinelli oder auch Roberto Firmino. Allein Vinícius Jr., Militao und Rodrygo haben mit Real Madrid die Champions League in der abgelaufenen Spielzeit gewonnen. Neymar wird bei seiner letzten WM natürlich auch überzeugen wollen. Mit Fabinho und Alisson stehen zwei Akteure des FC Liverpool bereit. Gabriel Jesus und Ederson haben jüngst mit Manchester City die englische Meisterschaft gewonnen.

Der amtierende Zweite: England

Sie sollten das Fußball-TV-Programm überprüfen, um unter anderem die Matches der Three Lions, der englischen Nationalmannschaft finden zu können. Denn die britische Fußballauswahl steht nicht nur für attraktiven Fußball – sie hat nach dem verlorenen EM-Finale 2020 natürlich auch einiges wieder gut zu machen. Gegen Italien verlor man – wieder einmal – im Elfmeterschießen. Nun soll es bei der WM in Katar gelingen. Wenn man sich den Kader des Teams anschaut, so könnte man zum Eindruck kommen, es handle sich um eine der besten Teams überhaupt. Trent Alexander-Arnold, Phil Foden, Harry Kane, Declan Rice, Jude Bellingham, Mason Mount, Jadon Sancho, Raheem Sterling, Jack Grealish, Bukayo Saka, Marcus Rashford, Reece James, James Maddison, Fikayo Tomori, Tammy Abraham, Kalvin Phillips, Jarrod Bowen, Dominic Calvert-Lewin, Ben White, Emile Smith Rowe – das waren 20 der wertvollsten englischen Spieler, die sich derzeit auf dem Markt tummeln. Aus diesem Pool an Weltstars muss Gareth Southgate elf Akteure finden, die es letztlich auf dem Rasen richten können. Sollte ihm dies gelingen, gilt England zurecht als einer der Top-Favoriten auf den Titel.

Titelverteidiger Frankreich

Wie viel Lust hat der WM-Titelverteidiger auf ein weiteres Turnier, auf einen erneuten Turniersieg? Die Qualität der Spieler hat im Vergleich zum letzten Turnier sicherlich nicht abgenommen. Kylian Mbappé ist nach wie vor in aller Munde. Nkunku, Coman, Diaby, Koundé, Tchouameni, Hernández, Camavinga, Pogba, Varane, Gouiri, Fekir, Lemar, Kanté, Kimpembe, Mendy und Co. – junge, hoffnungsvolle und hungrige Profis, auf die Didier Deschamps zählen kann. Kann Frankreich den dritten WM-Titel nach 1998 und 2018 gewinnen?

Bevor das Turnier starten wird, haben die Fußball-Fans weltweit aber noch die Chance, die ersten Spiele der jeweiligen Ligen zu sehen. Ab August rollt in Fußball-Europa in den verschiedenen Ligen wieder das Leder. Den Überblick behalten Sie dabei unter anderem mit Hesgoal, indem Sie über verschiedenste Termine und Spiele informiert bleiben. Wenn die Hinrunde dann passé sein wird, ist der Blick endgültig in Richtung Katar gerichtet. Brasilien, Frankreich, England – oder am Ende vielleicht doch Deutschland? Die Schmach von 2018 soll sich jedenfalls nicht wiederholen. Wenn Sie derzeit einen Euro auf einen Sieg Frankreichs tippen, erhalten Sie im Falle des Sieges 7,50 Euro zurück. Im Falle eines deutschen Sieges wären es bei gleichem Einsatz derzeit 15 Euro. Eine attraktive Perspektive?

You Might Also Like