Beauty, Business, Lifestyle

Fettabsaugung by Dr. Lisborg

2. September 2017

Fettabsaugung by Dr. Lisborg

Die Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt, ist ein ästhetisch chirurgischer Eingriff, bei dem Fettzellen mittels einer Kanüle an bestimmten Körperregionen abgesaugt werden. Damit ist es möglich, langfristige Ergebnisse zu erzielen. Der Körper bildet nach der Pubertät keine neuen Fettzellen. Der Grund warum viele Menschen trotzdem stark zunehmen liegt daher nicht an neu gebildeten Fettzellen, sondern daran, dass sich bestehende Zellen aufblähen und dicker werden. Durch eine Liposuktion wird ganz einfach die Anzahl dieser Zellen verringert, was zu einer nachhaltigen und schöneren Körperform führt.

Im PKLP Ästhetik Zentrum in Klagenfurt, Kärnten erfolgt die Fettabsaugung in Kombination mit der Tumeszenz-Lokalanästhesie, bei der große Flächen sicher und lange wirksam betäubt werden können. Die Liposuktion ist eine der risikoärmsten Methoden zur Fettabsaugung. Dabei wird überschüssiges Fettgewebe dauerhaft entfernt. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Methode nahezu überall am Körper anwendbar ist.

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass eine Fettabsaugung nur für den Bauch im Zuge einer Bauchdeckenstraffung bzw. für ungeliebte Reiterhosen durchgeführt werden kann. Tatsache ist, dass dieser ästhetische Eingriff an fast allen Körperregionen – so zum Beispiel auch an den Oberarmen im Zuge einer Oberarmstraffung – zum Einsatz kommen kann.

An welchen Körperregionen kann eine Liposuktion durchgeführt werden?

Einsatzgebiete:

• Doppel-Kinn
• Oberarme (Oberarmstraffung)
• weibliche Brust
• männliche Brust
• Bauch/Taille (Bauchdeckenstraffung)
• Gesäßstraffung
• Rücken
• Hüften
• Oberschenkel
• Waden
• Fußknöchel-Region

Was passiert bei einer Fettabsaugung?

Zunächst erfolgt die Vorbereitung mit der speziellen Tumeszenz-Lokalanästhesie, indem eine stark verdünnte Betäubungslösung in größeren Mengen in das Gewebe eingespritzt wird. Dieses Verfahren gehört zu den derzeitig häufigsten angewendeten Methoden und gilt als besonders Risikoarm. Bei der Anwendung dieser Lokalanästhesie in Kombination mit einem Dämmerschlaf gibt es kein Narkoserisiko. Durch die Mobilität des Patienten wird zusätzlich das Trombose-Risiko minimiert.

Danach wird eine Vibrationskanüle über mehrere kleine Schnitte in die Haut eingeführt. Dabei werden überschüssige Fettzellen zwischen Unterhaut und Muskulatur gelöst und abgesaugt.

Fettabsaugung

Genesung / Nachbehandlung

In der Regel ist es den Patienten bereits nach wenigen Tagen möglich, ihren geregelten Tagesablauf nachzugehen. Es können Blutergüsse (blaue Flecken) auftreten, die sich nach ein bis zwei Wochen wieder auflösen und im Alltag nicht behindern. Die Empfindung nach der Operation gleicht dem eines Muskelkaters und hält für einige Tage an. Die äußere Abheilung ist meist nach vier Wochen abgeschlossen, der Heilungsprozess im Körper kann bis zu sechs Monate andauern. Kompressionswäsche ist ein wichtiger Bestandteil der Nachbehandlung, da sie den Heilungsprozess beschleunigt. Im PKLP Ästhetikzentrum in Kärnten, Klagenfurt wird nach dem Eingriff ein Kompressionsmieder angepasst, das für mehrere Wochen getragen werden sollte. Ausführliche Informationen über die Zeit nach Ihrer Behandlung erhalten Sie selbstverständlich bei unserem gemeinsamen Erstgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.

Welche Verfahren der Fettabsaugung werden bei Dr. Lisborg angeboten?

Neben der Liposuktion bietet Dr. Lisborg, Facharzt für ästhetische Chirurgie, auch die sogenannte „HD Fettabsaugung“ an. Bei der High Definition Liposuction kommt modernste Ultraschall-Technologie zum Einsatz. Dabei werden Fettzellen gezielt zerstört. Dies hat den Vorteil, dass das verflüssigte Körperfett sanfter abgesaugt werden kann, ohne dabei das umliegende Gewebe zu beschädigen. Diese Art der Fettabsaugung eignet sich insbesondere für sportliche Männer, die ihrem Körper ohne hartes Training zur Traumfigur verhelfen wollen.

Fettabsaugung

Welche Personen sind für eine Fettabsaugung geeignet?

Obwohl es sich hier um eine gängige Operationsmethode handelt, ist dennoch nicht jeder für eine Fettabsaugung geeignet. Idealerweise haben Patienten lokale Fettdepots, sind nicht stark übergewichtig und befinden sich in guter gesundheitlicher Verfassung. Manchmal muss auch von einer Fettabsaugung abgeraten werden, wenn die Elastizität der Haut nicht ausreichend ist. Hier kann eventuell mit einer Hautstraffung nachgeholfen werden. Ob Sie für eine Liposuktion in Frage kommen, wird selbstverständlich bei Ihrem Beratungsgespräch abgeklärt.

Welche Risiken können bei einer Fettabsaugung auftreten?

Die Risiken einer Fettabsaugung im PKLP Ästhetikzentrum sind äußerst gering. Trotzdem möchten wir Sie gerne über mögliche ungewollte Reaktionen Ihres Körpers aufklären. Ausführliche Informationen über die Risiken Ihrer Absaugung erhalten Sie selbstverständlich bei unserem gemeinsamen Erstgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.

Was kostet eine Fettabsaugung in Kärnten?

So einzigartig, wie jeder Mensch ist, so individuell auf ihn zugeschnitten muss auch die jeweilige Behandlung sein. Dementsprechend unterschiedlich können sich auch die Preise gestalten. Diese richten sich auch nach der Größe des Eingriffs sowie nach Ihren persönlichen Wünschen. Gerne informieren wir Sie ausführlich über die Preisgestaltung für Ihre ganz individuelle Behandlung sowie mögliche Finanzierungsmöglichkeiten mittels unseres Partners bei Ihrem Beratungsgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.

Merken

Merken

You Might Also Like