Beauty, Lifestyle, Shopping Tipp

Das Geheimnis der Stars ist gelüftet – Fett weg mit Kälte

28. Juni 2016

Kälteanwendung mit Muskelstimulation/EMS

Die CRYO 4S ist sicher eines der modernsten Kälteplattengeräte, das es derzeit auf dem Markt gibt. Die CRYO 4S ist nicht nur in Funktion und Wirkung einmalig, sondern auch im Hinblick auf Qualität und Design. In jeder der 8 Platten sind sowohl die Kälte als auch die Muskelstimulation integriert. Beide Behandlungsimpulse laufen parallel und zeitgleich. Auf dem Touch Screen Bildschirm lassen sich die Zeiten und die Intensitäten von Kälte und EMS flexibel und völlig individuell einstellen.

Methodischer Hintergrund:

Subkutane Fettzellen reagieren höchst sensibel auf Kälte, welche Ihre Lebensfunktionen stoppen kann, wenn Sie für die Dauer von 50-60 Minuten auf ca. 2 Grad abgekühlt werden. Bei dieser Temperatur kommen andere Zellen nicht zu Schaden. Die elektronische Muskelstimulation EMS dagegen wirkt zweifach. Zum einen dient sie der Muskelstimluation bzw. dem Muskelaufbau, zum anderen aktiviert sie den Stoffwechsel und unterstützt damit u.a. den Fettabbau, der durch die Kältebehandlung eintritt. Wie unsere Studie zeigt, wirken die Therapien gemeinsam besonders effektiv. Die Anwendungen sind dabei sanft und nahezu schmerzfrei. Jegliche Anwendungen sind rein passiv, also ohne jeglichen Personaleinsatz. Für das Anbringen und Ablegen der Platten werden nur wenige Minuten benötigt. Dem Weg zur gewünschten Figur steht somit nicht mehr im Wege!

FETT WEG MIT EIS – VORTEILE AUF EINEN BLICK:

  • effektive und schmerzfreie Fettreduktion
  • keine schädlichen Nebenwirkungen
  • Technologie kommt aus der Medizin
  • schonende Fettreduktion
  • an allen Körperarealen anwendbar
  • überschaubare Kosten
  • geringe Anzahl der Behandlungen
  • geeignet für Frauen & Männer
  • Technologie durch viele Erfolge erwiesen

Kälteplattengerät – Cryo 4S mit 8 Kälteplatten-Technik

FETT WEG MIT KÄLTE UND EMS – WIRKUNGSWEISE DER KÄLTEPLATTENANWENDUNG. 

Unter Kälteplattenanwendung versteht man den Abbau von Fettzellen durch die lokale Anwendung von Kälte zu kosmetischen Zwecken. Die Methode wurde entwickelt von Dermatologen der Harvard Medical School in Boston (Amerika). Sie beruht auf der Tatsache, dass Fettzellen im Unterhautgewebe viel kälteempfindlicher sind, als alle anderen Zellen. Die Fettzellen schalten bereits bei Temperaturen von +4 Grad allmählich ihre Zellfunktion ab.

Die zerstörte Fettzelle wird dann porös und kristallisiert. Diese Reaktion nennt man „Apoptose“. Nun wird auf natürliche Weise die Fettzelle innerhalb der nächsten Tage und Wochen über den Stoffwechsel abgebaut. Dieser Abtransport erfolgt über unser Lymphsystem und die Leber. Durch den Umbau von Fett zu Bindegewebe, ist sogar ein zusätzlicher Straffungseffekt des Hautgewebes zu erwarten. Das Verfahren ist besonders schonend und risikoarm. Nähere Informationen unter: office@society-blog.at Auf einen Blick Vorteile

You Might Also Like