Browsing Category

Terminaviso

Business, Event, Gesundheit, Location, Terminaviso

Pink Ladies Night goes Casino Velden

21. September 2017

Pink Ladies Night: Casinos Austria spendet für jeden Casino Gast einen Euro an „Pink Ribbon“

Als Partner der Österreichischen Krebshilfe zeigen sich die 12 Casinos am 27. September 2017 ganz in Pink.
 
Im Rahmen der Pink Ladies Night wird am Mittwoch, den 27. September 2017 in allen zwölf heimischen Casinos die Farbe Pink dominieren, auch wenn beim Roulette natürlich weiterhin auf „rouge et noir“ gesetzt wird.
 
Als Partner der Österreichischen Krebshilfe setzt Casinos Austria ein Zeichen der Solidarität und unterstreicht mit dieser Aktion die Wichtigkeit der Krebsvorsorge und der Brustkrebs-Früherkennung. Die Casino Gäste leisten rein durch ihren Besuch am 27. September in einem der Casinos einen Beitrag. Denn Casinos Austria spendet pro Gast an diesem Abend einen Euro an die Pink Ribbon Aktion. Spannende Spielerlebnisse und gute Unterhaltung bei einem „Pink Drink“ an der Casino Bar sind jedenfalls garantiert. Denn auch für jeden verkauften „Pink Drink“ geht ein Euro an Pink Ribbon.
 
In Österreich startete die „Pink Ribbon Aktion“ vor 15 Jahren durch eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen Estée Lauder Companies und der Österreichischen Krebshilfe. Im Mittelpunkt der jährlichen Aktion stehen drei Anliegen: Erinnerung an die Wichtigkeit der Brustkrebs-Früherkennung, Aufruf zur Solidarität mit Patientinnen und zur Enttabuisierung der Erkrankung sowie direkte und rasche Hilfe für Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind.
 
Selbstverständlich gibt es auch bei der Pink Ladies Night am Mittwoch, den 27. September spezielle Goodies für die Casino Gäste. Als Tagespreis wartet an diesem Tag ein Samsung Galaxy Tab A in elegantem Schwarz.
 
In den Genuss dieser und noch weiterer Specials wie einem exquisiten Light Delight Menü in ausgewählten Cuisino Restaurants, zwei Lucky Lady Cocktails zum Preis von einem, einem abwechslungsreichen Spielangebot und unterhaltsame Spielerklärungen für Casino Neulinge sowie kleine Aufmerksamkeiten für die Gäste kommt man mit dem Ladies Night Package: Für nur 23 Euro erhalten Damen* Begrüßungsjetons im Wert von 25 Euro, sowie ein Gewinnticket für die Verlosung des Tagespreises.
 
Die Pink Ladies Night vereint so Spielvergnügen, Genuss und soziale Verantwortung in der charmanten Atmosphäre der Casinos. Im Casino Velden gibt es an diesem Abend ein weiteres Veranstaltungs-Highlight. Die Wirtschaftskammer Kärnten – Frau in der Wirtschaft, veranstaltet im Casineum am See einen besonderen Vortragsabend.
 
Zum Thema „Mission Vertrauen. Die Kunst, Menschen zu gewinnen“, verrät Leo Martin – ein Ex-Agent, seine besten Strategien, um an wichtige Informationen zu gelangen. Er verrät auf eindrucksvolle Weise, wie es uns allen leicht gelingt, Kontakt aufzunehmen, Vertrauen zu gewinnen und andere von sich zu überzeugen.
Business, Event, Start Up, Terminaviso

Jungunternehmertag 2017

20. September 2017

Jungunternehmertag 2017 vertraut auf digitale Eventmarketing-Lösungen von eyepin

Getreu dem heurigen Motto „SMART-MOBIL-DIGITAL“ wird Österreichs größte Infomesse für GründerInnen und JungunternehmerInnen mit den digitalen Eventmanagement-Tools von eyepin umgesetzt.

Der Jungunternehmertag 2017 geht heuer unter dem Motto „SMART-MOBIL-DIGITAL – Move to success“ in die 27. Runde. Wenn am 3. Oktober bis zu 2.500 Besucher ins Congress Center der Messe Wien strömen, steht aber nicht nur das Programm ganz im Zeichen von Digitalisierung und Mobilität. „Auch für das Eventmanagement, die Vermarktung und Kommunikation sowie die Umsetzung vor Ort kommen innovative digitale Tools zum Einsatz, weil wir als Vorbild für die JungunternehmerInnen das diesjährige Motto auch leben wollen“, erklärt Jürgen Tarbauer, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Wien, die den alljährlichen Jungunternehmertag gemeinsam mit der Wirtschaftsagentur Wien veranstaltet. Österreichs größte Infomesse für UnternehmensgründerInnen und JungunternehmerInnen setzt dabei unter anderem auf das Know-how des Wiener Marketing-Softwareanbieters eyepin.

eyepin wickelt Digital Access Management ab

Um einen reibungslosen Ablauf bei Einladungen, An- und Abmeldungen, Wartelisten und Akkreditierungen zu gewährleisten, werden von eyepin heuer eine mehrstufige E-Mail-Marketing Kampagne und das Digital Access Management umgesetzt. „Die Interessenten erhalten eine persönliche E-Mail Einladung und werden danach laufend via Newsletter über die mehr als 40 Fachaussteller und Partner sowie über die 40 Vorträge, Workshops und Impulsreferate informiert“, sagt eyepin-Geschäftsführer Franz J. Kolostori. „Im Hintergrund läuft das Gästelistenmanagement automatisiert über die Event-App unserer Marketing Suite ab. Auf Knopfdruck ist so immer der aktuelle Stand der Anmeldungen und der Wartelistenplätze abrufbar.“ Unvollständige Gästelisten oder etwaige Versionskonflikte zwischen veralteten Unterlagen werden dadurch vermieden.

Passend zum mobilen Lifestyle der Gäste wird auch bei der Abwicklung der Akkreditierung darauf geachtet, dass ein schneller und effizienter Einlass per Smartphone möglich ist. „Jeder Gast bekommt via E-Mail einen personalisierten Barcode zugeschickt, der – wie man es beispielsweise vom Boarding-Pass am Flughafen gewohnt ist – beim Eingang einfach gescannt wird“, so Kolostori.

Der Jungunternehmertag 2017 wird heuer wieder im Sinne der Nachhaltigkeit und gesellschaftlichen Verantwortung als „Green Meeting“ nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens veranstaltet. Die kostenlose Anmeldung ist ab sofort über die offizielle Website www.jungunternehmertag.com möglich.

Fotos, Abdruck honorarfrei

Foto : Die Gäste des Jungunternehmertags werden per eyepin E-Mail Marketing-Kampagne eingeladen © Jungunternehmertag

Über eyepin

eyepin ist Anbieter einer Marketing Suite. Die integrierten Apps für E-Mail-Newsletter-Marketing, Event-Marketing, Online-Umfragen, Landing-Pages und Social-Marketing erfüllen als maßgeschneiderte Lösungen unterschiedliche Anforderungen für jede Unternehmensgröße. Marketing-Automation sowie intelligente Funktionen zur Datenverarbeitung ermöglichen innovatives und zielgerichtetes Marketing. Vorhandene Schnittstellen verbinden die Tools mit nahezu allen am Markt befindlichen Lösungen für die Kundenverwaltung. Neben der Softwarelösung bietet eyepin seinen Kunden auch Konzeption, Kampagnenplanung sowie Kreativleistungen an. Vorhandene Gütesiegel und Zertifizierungen wie z.B. die Zertifizierung durch die Certified Senders Alliance (CSA) garantieren die Einhaltung rechtlicher und technischer Standards sowie eine hohe Zustellqualität. Zahlreiche europäische Unternehmen versenden täglich ihre E-Mail-Kampagnen über eyepin an viele Millionen Empfänger, darunter T-Mobile, ProSiebenSat.1, das Bundesministerium der Finanzen, Daimler, OMV und die Österreichische Post AG. www.eyepin.com

Über den Jungunternehmertag

Der Jungunternehmertag ist eine seit 27 Jahren regelmäßig stattfindende Informationsveranstaltung für GründerInnen, Start-Ups & JungunternehmerInnen. Alle Informationen, die ein Gründer oder eine Jungunternehmerin benötigt, werden an diesem Tag von Profis kompakt aufbereitet und weitergegeben. Um einen Beitrag zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu leisten, wird der Jungunternehmertag nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für „Green Meetings“ geplant, die sich durch erhöhte Energieeffizienz, Abfallvermeidung und umweltschonende An- und Abreise der Gäste und BesucherInnen auszeichnen. Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.jungunternehmertag.com

ART / KUNST, Business, Event, Location, Terminaviso

Tormann-Legende Helge Payer als Tankwart des Jahres

4. August 2017

Promi-Faktor und Aktionspreise beim Tanken in Deutsch-Wagram

Deutsch-Wagram ist wieder Gelb: Nach einer kompletten Rundum-Erneuerung laufen die Tankomaten der Avanti Station auf Hochtouren. Die Wiedereröffnung wird nun kräftig gefeiert: Vom 10. bis 13. August kann zum Aktionspreis getankt werden. Außerdem kommt Tormann-Legende Helge Payer an die Avanti Tankstelle und es gibt gratis Eiskaffee.

Seit dem 26. Juli leuchten die Anzeigen bei der Avanti Station in der Gänserndorfer Straße 40 wieder. Im Zuge des Umbaus wurden die Tankomaten auf den neuesten Stand gebracht und mit NFC (Near Field Communication) ausgestattet: So kann noch schneller und einfacher an der Automatentankstelle bezahlt werden. Um das Ende der Durststrecke für alle Avanti Kundinnen und Kunden aus der Region zu feiern, gibt es vom 10. August ab 9 Uhr bis 13. August um 11 Uhr Diesel und Superbenzin zum Aktionspreis an der Zapfsäule. Doch damit nicht genug: Auch prominenter Besuch hat sich angekündigt.

Prominente Verstärkung und gratis Erfrischung

Autofahrerinnen und Autofahrer staunen bestimmt nicht schlecht, wenn sie am 11. August zwischen 13 bis 15 Uhr einen bekannten Fußballer an der Avanti Station antreffen. Ex-Nationalteam-Torwart Helge Payer ist an diesem Tag für Avanti als Tankexperte im Einsatz und wird in dieser Zeit vor allem eine Frage stellen: „Diesel oder Superbenzin?“ Denn der Teamgeist steckt noch immer in ihm: „Ich kann es kaum erwarten, loszulegen und den Zapfhahn in die Hand zu nehmen. Meine Torwart-Handschuhe haben noch lange nicht ausgedient und stehen schon bereit, um alle Kundinnen und Kunden mit einer günstigen Tankfüllung versorgen zu können“, so Helge Payer. Er nimmt sich außerdem ausreichend Zeit für Autogramme und Fotos mit seinen Fans. Zusätzlich erhalten all jene, die am 11. August von 9 bis 18 Uhr einen Tankstopp an der Avanti Station einlegen, ein weiteres Extra: bei den heißen Kraftstoffpreisen gibt es für alle Kundinnen und Kunden zur Abkühlung einen gratis Eiskaffee zur Tankfüllung.

Avanti fokussiert auf Tankomaten

Nach der Eröffnung der ersten Tankomat-Station im Jahr 2009 wurde im Frühjahr 2011 mit dem Ausbau der Avanti Automatentankstellen in Österreich begonnen. Dank des reduzierten Aufwandes durch die Tankomaten kann die Diskontmarke heute Superbenzin und Diesel zu besonders günstigen Preisen anbieten. Mittlerweile verfügt Avanti über ein Tankomaten-Netz von rund 140 Stationen und zählt zu den günstigsten Tankstellenmarken in ganz Österreich. Im Bundesland Niederösterreich verfügt Avanti über 47 Tankomat-Tankstellen. Bezahlung ist nur mit Bankomat-, Kreditkarte oder OMV Card mit Routex Funktion möglich.

Weitere Informationen zu Avanti unter www.avanti.at und www.facebook.com/avanti.at

ART / KUNST, Beauty, Event, Lifestyle, Location, Reisetipp, Terminaviso

Das waren die Velden Bike Days 2017

13. Juli 2017

Velden Bike Days 2017

Die Velden Bike Days sind nicht nur eine Veranstaltung, die VBD’s entwickelten sich in den vergangenen Jahren zu einer enormen Community, es entstanden viele Freund- und liebe Bekanntschaften. Die Velden Bike Days sind nicht nur die Auftaktveranstaltung für Biker in Kärnten geworden, mit den VBD’s wurden auch Stammtische, Treffen und gemeinsame Ausfahrten, verteilt über den ganzen Sommer, etabliert.

JMF Filmproduktion freut sich bereits zum zweiten Mal das Eventvideo erstellen zu haben. „Nicht so schwierig“, wie Josef Fasching von JMF Film erzählt, „Von Freitag bis Montag bot Veranstalter Manuel Politzky seinen Gästen ein wahnsinns Programm mit Biker BBQ, geführte Ausfahrten nach Italien, in die Nockberge und natürlich toller Musik am Casinovorplatz“

Trotz schwieriger behördlicher Auflagen zieht auch Manuel Politzky ein positives Resumee „Ich persönlich bin SEHR DANKBAR, dankbar für dieses 2. gewaltige und enorm wichtige Event dieser Art in Velden am Wörthersee. Jeder einzelne Kampf, jede Verhandlung, jedes „Zurückstutzen“ einiger Personen, ja, jeder Schlag auf den Kopf war es wert dieses Event auch heuer wieder durchzuziehen. Ohne euren Rückhalt, euren Zuspruch und die dazu notwendige Unterstützung wäre dies doch nie und nimmer möglich gewesen, und genau dafür bin ich am meisten DANKBAR.“

Für 2018 sind die VBD’s wieder geplant. Alle Biker u. Bikefans dürfen sich das kommende Pfingstwochenende schon einmal rot im Kalender eintragen.

Organisation Velden Bike Days

Manuel Politzky

www.veldenbikedays.at/

Produktionsfirma

JMF Filmproduktion

www.jmf-film.at

Business, Lifestyle, Location, Reisetipp, Terminaviso

Um 13€ nach Udine – MICOTRA machts möglich

25. Juni 2017

Ein unvergessliches Erlebnis, nicht nur für Zug-Fans!

Ein Ausflug mit dem MICOTRA Zug bietet für Jung und Alt großes Vergnügen und sorgt für unvergessliche Momente. Ob Kulturerlebnisse, Shoppingspaß, kulinarischer Genuss oder einfach nur Luftveränderung gewünscht werden – mit dem MICOTRA-Zug kommen wirklich alle auf ihre Kosten. Schnell, preiswert und bequem reisen Sie von Villach nach Udine und erleben schon unterwegs landschaftliche Highlights, absolute Entspannung und angenehmen Reisegenuss. Die Preise für eine Fahrt mit dem MICOTRA-Zug erweisen sich als sehr familienfreundlich und sind auch für Personen mit geringerem Einkommen durchaus leistbar. So bezahlt man für die Strecke Villach-Udine maximal den Betrag von 13 Euro, während Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderung zusätzlich eine Ermäßigung erhalten. So spart man viel Geld und kann sich dafür in Tarvis, Pontebba oder Udine einen leckeren extra Cappuccino gönnen. Mit dem MICOTRA-Zug können Sie spontan, schnell, unkompliziert und unschlagbar preiswert unsere sympathische Nachbarregion Friaul-Julisch Venetien immer wieder besuchen und so richtig kennenlernen. Durch die freundlichen Fahrplanzeiten ist es möglich, ohne großen Zeitverlust einen ausgiebigen Tagesausflug zu erleben.

Der MICOTRA-Zug bietet die ideale Verbindung für alle Radbegeisterten, die den Ciclovia Alpe Adria Radweg kennenlernen möchten. Die Route startet in der Mozartstadt Salzburg und führt über das malerische Salzach- und Gasteinertal bis nach Böckstein. In einer rund 11 Minuten dauernden Zugfahrt mit der Autoschleuse Tauernbahn (verkehrt im Stundentakt, Infos unter www.oebb.at/ autoschleuse) geht es von Böckstein weiter ins kärntnerische Mallnitz. Ab hier führt der Radweg durch Kärnten über Spittal an der Drau bis nach Villach und Arnoldstein – ab hier kann man mit dem MICOTRA-Zug weiterreisen, einige Etappen durch eine entspannte Zugfahrt überspringen, oder weiter mit dem Rad fahren: Ab der österreichisch-italienischen Grenze führt die Radweg-Route teilweise auf der alten, aufgelassenen Pontebbana Bahnstrecke über Tarvis, Gemona, Udine und Aquileia bis direkt nach Grado an der Adria. Die bequeme Rückreisevariante mit dem MICOTRA- Zug ist ab Udine möglich. Verzichtet man auf Zugfahrten, ist man von Salzburg bis nach Grado circa eine Woche unterwegs. Man durchquert beeindruckende Landschaften, malerische Dörfer und Städte und erlebt so ein unvergessliches Fahrrad-Abenteuer.

Mit der Information im Hinterkopf, dass man jederzeit den MICOTRAZug nützen kann, um nicht die gesamte Strecke bewältigen zu müssen, lässt es sich mit der ganzen Familie entspannt und stressfrei losradeln! Und auf keine andere Art und Weise lassen sich Natur, Landschaft, Kultur und Menschen so hautnah erleben, wie durch eine Reise mit dem Fahrrad. Durch den eigenen Fahrrad-Waggon, über welchen der MICOTRA-Zug verfügt, ist auch der Transport der Räder kein Problem – das freundliche Personal der ÖBB und der FUC (Ferrovie Udine Cividale) ist gerne bei der Verladung behilflich
und informiert über Fahrplanzeiten, Preise und Zu- bzw. Umstiegsmöglichkeiten. Alle wichtigen Informationen zum Alpe Adria Radweg finden Sie auf der Homepage unter: www.alpe-adria-radweg.com

ART / KUNST, Event, Lifestyle, Location, Shopping Tipp, Terminaviso

TOUR GABRIEL 2017 by Electric church

9. Mai 2017

TOUR GABRIEL 2017 by Electric church

Mit der Konzerttournee Electric Church verwandelt Mastermind Sergio Manoel Flores die sakrale Baukunst von Kirchen in eine eindrucksvolle Bühne für seine weltweit einzigartige elektrosymphonische Musik kombiniert mit spektakulären Visuals des VJ-Duos „4youreye“. Elektronische Beats, untermalt von live gespielten Instrumenten und Gesang, lassen Kirchen zum modernen Ort der Begegnung werden.

Seit 2013 kreiert Electric Church jedes Jahr Musik und visuelles Konzept zu einem neuen 90-minütigen Konzert für Musik- und Kulturfans aller Altersgruppen. Nach dem Programm „Legacy of Eve“ im letzten Jahr, widmet sich Komponist, Star-DJ und Musikproduzent Sergio Manoel Flores 2017 inhaltlich dem Erzengel „Gabriel“.Es entsteht nicht nur ein völlig neuer Zugang zu spirituellen Themen, sondern auch eine Musikrichtung, die Mastermind Flores als Elektrosymphonik bezeichnet. Hier verschmelzen die Welten von elektronischen Beats, Klassik und Pop. Darbietungen von Solisten werden von einem vierköpfigen Streichensemble unter Stargeiger Yury Revich und Keyboard begleitet.

Zur Vervollständigung des Gesamterlebnisses wird dem Besucher bei den Konzerten eine audiovisuelle Show des renommierten VJ-Duos „4youreye“ geboten. Damit spricht das Konzert von Electric Church alle Sinne an: monumentale Visuals werden direkt an die Wände der Kirchen geworfen, unterstreichen die akustischen Eindrücke und die, eigens auf die Architektur jeder Kirche zugeschnittene, Lichtshows inszeniert die sakralen Bauwerke mit ihrem prunkvollen Barock als spektakuläres Gesamtkunstwerk.

Mastermind der Electric Church, Sergio Manoel Flores, wurde durch Kollaborationen mit internationalen Künstlern wie Kylie Minogue und Tom Jones bekannt. Seine Wurzeln liegen jedoch in der elektronischen Musik und Remixes, die er für Künstler wie Bob Sinclair oder Tina Turner produzierte.

Flores zu Electric Church: „Der Zugang zu meinen Kompositionen für Electric Church ist nicht von religiöser Natur, ich sehe mich selbst eher als Geschichtenerzähler. Mein Ziel ist es, biblische Geschichten neu zu interpretieren und die Inhalte in Klänge umzusetzen. Für mich ist Electric Church eine exklusive Gesamtkomposition, die die Würde des Kirchenraums respektiert, denn die andachtsvolle Stimmung in einer Kirche ist etwas ganz Besonderes und unterstützt uns dabei, Musik und Visualisierung noch bewusster wahrzunehmen.“

EC_Gabriel_Tour-Logo_404x404Das Programm „Gabriel“ 2017

Das neue Programm „Gabriel“ besteht aus elf Kurzgeschichten rund um den Erzengel, der einen kritischen Blick auf die Menschheit wirft. Die spannenden Inhalte werden musikalisch durch instrumentale sowie gesungene Stücke und mittels abstrahierter Grafiken auch visuell interpretiert und unkonventionell zu neuem Leben erweckt.

Die einzelnen Stücke befassen sich mit Themen wie Mut, Unabhängigkeit, Zeit, Sünde, Versuchung, Freiheit, Menschlichkeit, Liebe und dem allgemeinen Dasein der Menschen.

Der Stargeiger Yury Revich

Der gebürtige Russe Yury Revich, gilt mit seinen 25 Jahren als einer der besten Geiger des Kontinents. Sein Bühnendebüt absolvierte er in der Carnegie Hall 2009 und bespielte seither die größten Konzerthäuser Europas wie der Berliner Philharmonie, der Mailänder Scala oder der Moskauer Tchaikovsky Concert Hall. Revich wurde bereits von ECHO Klassik zum „Newcomer of the Year“ (2016), bei den International Classic Music Awards zum „Young Artist of the Year“ und vom Beethoven Center Vienna zum „Young Musician of the Year“ (beides 2015) gewählt. Er gilt als einer der ausdruckstärksten und vielseitigsten Musiker seiner Generation. Er spielt mit Stolz seit März 2016 die bemerkenswerte Geige „Princess Aurora“, eine „Golden Period Stradivari“ aus 1709, die ihm von der Goh Family Foundation zur Verfügung gestellt wurde.

PERCIVAL

Geboren in Dallas (Texas), ist Percival heute einer der angesagtesten Singer/Songwriter in Europa. Mit seinen Auftritten in der ersten Staffel der ProSieben Castingshow THE VOICE OF GERMANY schaffte er es mit all seinen drei Coverversionen in die deutschen Singlecharts. In Europa tourte Percival bereits als Vorprogramm mit Künstlern wie JamiroquaiAlanis MorissetteLauryn HillBryan Adams und Skunk Anansie und war Gast in zahlreichen TV Shows wie TV Total oder Harald Schmidt. Sein musikalisches Repertoire reicht von Pop, Musical über Jazz und Blues bis hin zu Funk mit Schwerpunkt, Rock!

Die Konzertdaten

  1. Juni Linz, Mariendom Linz
  2. 22. & 23. September  Klagenfurt, Klagenfurter Dom
  3. & 30. September Salzburg, Kollegienkirche Salzburg
  4. & 07. Oktober Frauenkirchen, Basilika Frauenkirchen
  5. & 14. Oktober Innsbruck, Innsbrucker Dom zu St. Jakob
  6. & 21. Oktober Wien, Kirche am Hof

Die Premiere: Der Mariendom in Linz

Der mächtige, neugotische Mariendom in Linz wird am 17. Juni zur Showbühne für die Weltpremiere. „Wir freuen uns schon auf einen fulminanten Auftakt im Mariendom mit Yury Revich als Stargeiger, den wir als große Bereicherung für die Show sehen. Electric Church wird auch dieses Jahr eine musikalische Erleuchtung in Linz inszenieren.“, so Robert Otto, Gründer und Geschäftsführer der Electric Church.

Datum: 17. Juni 2017

Uhrzeit: 21.00 Uhr

Ort: Marien Dom Linz, Herrenstraße 26, 4020 Linz

Tickets: Sitzplatz P: € 71,50 // Sitzplatz A: € 63,80 // Sitzplatz B: € 52,80 // Stehplatz € 27,50

Kombiticket mit Mobilitätspartner ÖBB über http://kombitickets.railtours.at/kombitickets-events-konzerte/oesterreich/linz/electric-church.htm

Über Electric Church

Electric Church wurde 2013 von Robert Otto ins Leben gerufen und feierte bereits im Dezember 2013 in der Wiener Peterskirche mit dem Programm „Pictures of Faith“ ihre Weltpremiere. Seither tourt das atemberaubende Musikspektakel durch ganz Österreich. Für 2017 stehen für die elektrosymphonische Oper „Gabriel“ österreichweit sechs Städte am Spielplan, mit der Weltpremiere am 17. Juni im Linzer Mariendom. Für 2018 ist auch die flächendeckende Expansion in Deutschland vorgesehen.

Head of Music & Audio
Der international erfolgreiche Musikproduzent Gregor Ugovsek (aka Greg Usek) ist seit Ende 2016 bei der Electric Church und gibt der neuen Produktion „GABRIEL“ den Feinschliff und setzt ein deutliches musikalischen Zeichen. Neben seiner Arbeit als Musikproduzent unterstützt Gregor Ugovsek, den Mastermind Sergio Manoel Flores auch als Music Supervisor. Weitere Infos über Gregor Ugosvek: https://www.discogs.com/de/artist/682227-Greg-Usek

Merken

Merken