Browsing Category

Shopping Tipp

Beauty, Business, Fashion, Lifestyle, Shopping Tipp

Babykleidung – Vor- und Nachteile verschiedener Materialien

21. Juni 2017

Babykleidung – Vor- und Nachteile verschiedener Materialien

Babykleidung gibt es aus verschiedenen Materialien, die alle Vor- und Nachteile mit sich bringen. Wichtig ist, dass die Textilien frei von Schadstoffzusätzen sind – dies erkennt man an entsprechenden Gütesiegeln. Auf http://www.bambiona.de/thema/babykleidung erfahren Sie, worauf Sie bei den Prüfsiegeln achten sollten.

Baumwolle – ein Klassiker in der Babymode

Baumwolle ist eines der beliebtestes Materialien in der Babymode. Sie ist angenehm auf der Haut, weitestgehend farbecht und strapazierfähig. Baumwolle hat noch einen weiteren wichtigen Vorteil: Sie lässt sich auch bei hohen Temperaturen waschen und eignet sich damit perfekt als Material für Bodys und Strampler. Allerdings kann Kleidung aus Baumwolle beim Waschen auf hohen Temperaturen oder beim Trocknen im Trockner einlaufen.

Wolle – Natur pur

Wolle speichert Wärme sehr gut, kann aber gleichzeitig einen hohen Feuchtigkeitsanteil aufnehmen, ohne sich dabei nass anzufühlen. Aufgrund des hohen Fettgehaltes ist Wolle fast frei von Keimen und Bakterien. Je nach Herstellungsprozess kann Wolle jedoch kratzen. Textilien aus Wolle müssen besonders schonend gewaschen werden, Spuckflecken oder ein „Windelunfall“ lassen sich kaum entfernen.

Seide – edles Material auf zarter Babyhaut

Seide ist weich und atmungsaktiv, sie fühlt sich angenehm auf der dünnen Babyhaut an. Ähnlich wie Wolle absorbiert sie die Feuchtigkeit. Babymode in Italien, Spanien und anderen südlichen Regionen ist nicht selten aus Seide, da sich bei Wärme ein kühlender Effekt ergibt. Leider ist auch Seide schwierig zu pflegen und nimmt Gerüche stark auf.

Fleece und Nicki – Kunstfasern in Babykleidung

Auch Kunstfasern haben durchaus ihre Berechtigung in der Babymode. Jäckchen aus Fleece oder Strampler aus Nicki sind kuschelweich, zudem ist das Material sehr pflegeleicht. Besonders interessant ist die Kleidung für Allergiker, da keine tierischen Rückstände vorhanden sind.

Bilder: Beigestellt von www.bambiona.de

Merken

Merken

Merken

Merken

ART / KUNST, Beauty, Business, Lifestyle, Shopping Tipp

Dr. Peter Lisborg – Die Kunst der Schönheit

18. Juni 2017

Mit Vorgaben von Schönheit und Ästhetik werden wir in unserem täglichen Leben konfrontiert. Diese sind geprägt durch gesellschaftliche und kulturelle Normen und können dadurch unterschiedlicher gar nicht sein. Wahre Schönheit allgemein zu definieren, ist nicht möglich, da Vorstellungen in Bezug auf Ästhetik schnell wechseln können und zumeist individueller sind, als uns zahlreiche Medien versuchen darzulegen.

DAS UNTERSTREICHEN DER NATÜRLICHEN SCHÖNHEIT
Selbstverständlich kann man streng genommen, bezogen auf Körperproportionen und Aussehen, darlegen ob ein Mensch in unserer Gesellschaft als schön wahrgenommen wird oder nicht. Dazu existieren schließlich auch zahlreiche Formeln und Berechnungen von Experten, doch letztendlich entscheidet jede Frau und jeder Mann selbst, was für sie oder ihn als schön und ästhetisch gilt.

Man spricht sehr oft von innerer Schönheit die nach Außen getragen wird. Man sieht eine Frau, einen Mann mit einer unglaublichen Ausstrahlung – einem selbstbewussten Auftreten und spricht dadurch oft von einer regelrecht positiven Wirkung dieser Person auf einen. Mein Ziel ist es genau hier anzusetzen: Ihr Wohlbefinden ist die Basis für ihre individuelle, natürlich Schönheit die es zu unterstreichen gilt – hin zur Zufriedenheit mit sich selbst und ihrem Körper.

MODERNE MEDIZINISCHE STANDARDS, LAUFENDE QUALITÄTSSICHERUNG
Meine Aufgabe als langjährig erfahrener Arzt und Chirurg aus Leidenschaft, sehe ich nicht darin Schönheit im Allgemeinen zu beurteilen, sondern Sie individuell zu beraten und fachspezifisch auf dem Weg zu neuem Selbstbewusstsein zu unterstützen. Das Hervorheben Ihrer natürlichen Schönheit ist mir dabei ein großes Anliegen. Als fachlich sehr erfahrener, in Österreich als auch international ausgebildeter Chirurg, lege ich größten Wert auf modernste medizinische Standards, sei es bei der Auswahl von medizinischem Gerät, oder durch laufende Fortbildung im Bereich der Chirurgie.

Als Past-President der World Academy of Cosmetic Surgery und Mitglied der Austrian Academy of Cosmetic Surgery, als auch der American Academy of Cosmetic Surgery, bin ich auch selbst als Vortragender bei zahlreichen internationalen Kongressen tätig und gebe so mein Wissen und meine fachspezifische Erfahrung weiter. Fundierte Beratung, strengste Hygienestandards und laufende Qualitätsüberprüfungen garantieren Ihnen größtmögliche Sicherheit vor und nach jedem Eingriff. Möglichst schonende Operationstechniken auf dem neuesten Wissenstand und die ständige Fortbildung meiner Mitarbeiter erfüllen jene hohen Erwartungen, welche sie an eine Ordination mit Schwerpunkt Chirurgie im ästhetischen Bereich setzen. Jede Patientin und jeder Patient genießt bei uns besondere Aufmerksamkeit und unsere oberste Devise ist es, sie sicher und mit einem hervorragenden Ergebnis zufrieden zu stellen.

LEBENSLAUF DR. PETER LISBORG

Geboren 1958 in Kanada, Matura in Vancouver, B.C. in 1975
Mikrobiologie Studium, University of British Columbia
Medizinstudium, Karl Franzens Universität Graz, Promotion 1987
Facharzt für Allgemein Chirurgie, 1994
Oberarzt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, St. Veit/Glan bis 1998

Seit 1998 selbständig
1999 Mitgründer der Österreichischen Gesellschaft für Kosmetischer Chirurgie
2004 Vorstellung der Avelar-Bauchstraffung-Technik bei Welt-Kongress für Liposuction, in St. Louis
März 2005 Publikation der Avelar-Technik in Plastik Surgery Practise,
Seit 2005 Mitglied der American Academy of Cosmetic Surgery
2006-2007 Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Kosmetischer Chirurgie
2010 President World Academy of Cosmetic Surgery

Vereinbaren Sie Ihren unverbindlichen Beratungstermin bei Dr. Peter Lisborg

Beauty, Business, Gesundheit, Lifestyle, Shopping Tipp, Start Up

BEAST & BEAUTY – EMS TRAINING

13. Juni 2017

BEAST & BEAUTY – EMS TRAINING

EMS-Training ist der Megatrend des 21. Jahrhunderts! Muskelaufbau für Männer, Stoffwechselaktivierung für Frauen mit sensationellen Ergebnissen bereits nach kurzer Zeit. Immer mehr Studios bedienen sich dieser einzigartigen Geräte. Und das bei nur 2 Trainingseinheiten zu je 15 Minuten pro Woche!

Muskelaufbau beim Beast&Beatuy EMS Training funktioniert über Intensität und nicht über Bewegung. Ohne Gelenkbelastung erreicht man eine Muskelspannung die
man sonst nur durch Bewegen von schweren Gewichten erzielt und das zeitgleich in der gesamten Skelettmuskulatur. Elektroden anlegen Es ist kinderleicht: EMS Wäsche anziehen, Elektroden nass machen, warmes Wasser – Gesäßgurt anlegen, Weste anziehen – zuerst Beinelektroden anlegen, dann die-Armelektroden, Kabel verbinden – Rot Beine, Braun – Gesäß, Weiß – Arme, und schon kann es losgehen.

Gerät einschalten
Akku oder Dauerstrom, Intensitätsstufe 1 auswählen. Erst wenn hier alle Regler auf 100% stehen wird zu Stufe 2 gewechselt.Zwischen den Impulsen soll genügend Zeit zum Durchatmen bleiben, bevor man für den nächsten Impuls erneut anspannt. Sollte einmal ein Einsatz verpasst werden, ist dies kein Problem. Es wird einfach nachträglich Spannung aufgebaut und dem Impuls entgegen gewirkt. Wichtig – keine Pressatmung.

Die Reihenfolge
Man beginnt mit dem Beintraining, dann kommt das Gesäß an die Reihe, danach der Rücken, bevor man zum Bauch und zum Armtraining kommt. Wie man richtig steht, atmet, anspannt und alles was beim Training zu beachten ist, auch alle Sicherheitsvorkehrungen werden in einem Video genauesten erklärt.

Ein paar zusätzliche Tipps
Maßgebend für die Intensität ist das eigene Spannungsgefühl im Muskel und Körperempfinden! Nicht auf die Prozentzahlen achten! Durch Wasserhaushalt, Menstruation oder auch Tagesform schwanken die Einstellungen von Training zu Training! Auch ein verminderter Fettgehalt und zunehmende Muskelmasse machen für den Impuls sensibler.
Immer genügend Wasser trinken! Man läuft auch keinen Marathon und lässt jede Versorgungsstation aus. Vor und nach dem Training jeweils 0,5 l Wasser trinken. Pro Tag sollten es mindesten 2 Liter sein. Um den Erfolg durch das Training zu beschleunigen und zu verbessern, sollte man auf eine eiweißreiche Ernährung achten. Fett und Kohlenhydrate in Maßen zu sich nehmen und Zucker nach Möglichkeit vermeiden. Mit nur 2 x 15 Minuten Training pro Woche starten Sie in ein Leben in einen kräftigen und gut proportionierten Körper. Beast&Beauty

Finanzierungsanfragen unter: office@society-blog.at oder info@beastandbeauty.at

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

ART / KUNST, Business, Fashion, Lifestyle, Shopping Tipp

TOPMODEL ANGELABABY WIRD NEUE MARKENBOTSCHAFTERIN – TAG HEUER

9. Juni 2017

TAG Heuer ist ein außergewöhnliches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1860 durch den damals gerade einmal 20-jährigen Edouard Heuer die Uhrmacherei fortlaufend revolutioniert, durch bedeutende technische Revolutionen wie dem 1887 entwickelten Schwingtrieb, ästhetische Innovationen, die in berühmten Modellen wie der 1963 auf den Markt gebrachten TAG Heuer Carrera umgesetzt wurden, sowie neue Wege in der Vermarktung der Produkte, im Zuge derer die Marke rasch eine ganze Reihe von legendären Botschaftern wie Juan Manuel Fangio gewinnen konnte. Doch was TAG Heuer wirklich besonders macht, ist die herausragende Qualität seiner Uhren und Chronographen, auf die wir als Unternehmen unheimlich stolz sind. Sie sind zuverlässig und robust, und so ist es eine wahre Freude, sie zu besitzen und zu tragen. Sie sind Teil unseres alltäglichen Lebens. Was könnte sich ein Uhrenhersteller sonst noch wünschen?

Responsible Jewellery Council (RJC)

TAG Heuer ist Mitglied des Responsible Jewellery Council (RJC), ein Zusammenschluss von über 900 Unternehmen auf der ganzen Welt, der sich für die Förderung eines verantwortungsvollen Handelns, von Menschen- und Sozialrechten sowie von Umweltschutzrichtlinien innerhalb der Gold- und Diamantenproduktionskette einsetzt, von den Minen bis hin zum Handel.

Der Rat hat das RJC-System entwickelt, ein Zertifikationssystem, das für den Geschäftsablauf aller Mitglieder gilt, die zur Diamanten- und Goldschmucklieferkette beitragen. Dem RJC-System zufolge sind alle gewerblichen Mitglieder des RJC dazu verpflichtet, eine Kontrolle von externen Prüfern vornehmen zu lassen, um die Einhaltung des RJC Code of Practices, einer Verpflichtungserklärung für die unternehmerische Praxis, nachzuweisen und nach dem RJC-System zertifiziert zu werden.

Unser Unternehmen hat sich durch die Fertigung unwiderstehlicher Zeitmesser einen Namen gemacht, die ein Gefühl von Stärke vermitteln und dabei erschwinglich sind. Dadurch zeichnet sich wahrer Luxus aus, und unser Ansatz ermöglicht es uns, jüngere Generationen zu begeistern. Er ermuntert sie, sich in schöne Uhren zu verlieben und einen schicken Chronographen am Handgelenk zu tragen.

Jean-Claude Biver, CEO of TAG Heuer

TOPMODEL ANGELABABY WIRD NEUE MARKENBOTSCHAFTERIN

„Ich fühle mich sehr geehrt, zur weltweiten Markenbotschafterin von TAG Heuer zu werden. TAG Heuer hat mir geholfen, eine neue Seite meiner selbst zu entdecken, und mich dazu ermutigt, noch mehr Vertrauen zu haben. Zu träumen gibt mir die Kraft, niemals vor Druck zu scheuen, und diese innere Stärke schenkt mir eine enorme Zuversicht. Zusammen mit TAG Heuer werde ich immer weiter vorstoßen. Auf dass wir alle diesem Motto treu bleiben: #DontCrackUnderPressure!“, sagte die neue TAG Heuer-Botschafterin Angelababy.

Yang Ying „Angelababy“, ein Superstar aus China voller positiver Ausstrahlung und von außergewöhnlichem Charakter, ist zur neuen offiziellen Markenbotschafterin TAG Heuers geworden. Sie repräsentiert das Motto der Marke #DontCrackUnderPressure so gut, wie es nur eben möglich ist. Ein weiterer starker und charismatischer Superstar wird Teil der TAG Heuer-Familie.

„Schön“ ist Angelababys bekanntestes Merkmal. Sie ist authentisch, positiv und voller Energie. Ihre Schönheit entstammt ihrem inneren Frieden und ihrer Anmut. „Menschen leben für ihre Träume. Man hat nur ein Leben, um alles in Bewegung zu setzen, damit sie wahr werden können.“ Dieser Satz, den sie so völlig verinnerlicht hat, ist der Inbegriff ihrer Achtsamkeit, ihres Engagements, ihrer Weisheit und ihres Muts. Als Angelababy die kommerziellen Bilder für TAG Heuer aufnahm und dabei die neue TAG Heuer Aquaracer Lady trug, war eine leichte Zerbrechlichkeit durch die Linse erkennbar, und doch strahlte sie durch ihren Blick ihre ganze Kraft und Stärke aus. Das ist Angelababy, die stets dem Motto #DontCrackUnderPressure treu bleibt und dabei ihre makellose Schönheit, ihren ganzen Charme und die Stärke, ihre Träume zu verwirklichen, unter Beweis stellt. So wie TAG Heuer gibt sie niemals ihre Träume auf und strebt stets danach, mit der Zeit ihre Leistung zu verbessern und ihrem Herzen treu zu bleiben.

„Flexibilität“ ist ein weiteres ihrer Merkmale. Sie begann ihre Karriere als Model und wurde dann zur Veranstalterin. In diesem Elan gab sie alles, um Schauspielerin zu werden, und erntete Wertschätzung auf breiter Ebene. Was ihr zu mehr Aufmerksamkeit und Respekt verhalf, war die Tatsache, dass sie sich selbst herausforderte und die Eindrücke, die man von ihr in Fernsehshows gewonnen hatte, wandelte. Durch die Gründung von AB Capital wurde sie außerdem zur Investorin. Im alltäglichen Leben ist sie Ehefrau und Mutter, was umso mehr Verantwortung bedeutet. In all diesen Rollen schöpft Angelababy ihr ganzes Potenzial aus, und noch mehr. Sie lässt sich von Unbekanntem herausfordern, erweitert ihre eigenen Grenzen und zeugt von enormer innerer Stärke. Das passt perfekt zu TAG Heuer.

Jean-Claude Biver, CEO von TAG Heuer und Präsident der Uhrensparte des LVMH-Konzerns, freute sich über den Zuwachs: „Ich bin sehr froh, dass Angelababy Teil der großen Familie TAG Heuers wird. Sie wird dazu beitragen, dass TAG Heuer eine engere Verbindung mit der jüngeren Generation eingeht. In der Zwischenzeit werden auch wir stärker, zusammen mit Angelababy, ganz nach dem Motto #DontCrackUnderPresure, und wir hoffen, diese Einstellung mit immer mehr jungen Menschen zu teilen.“

 

Bilder und TExt Quelle: Tagheuer.com

ART / KUNST, Business, Lifestyle, Shopping Tipp

ZEDACH setzt auf Handelslösung BONSAI von IBB

6. Juni 2017

Als größter Verbund von Dachdecker-Genossenschaften in Deutschland versorgt ZEDACH rund 7.000 Mitgliedsbetriebe mit einem umfassenden Sortiment aus Artikeln von über 500 Industriepartnern. Um Einkaufsmengen und Konditionen weiter zu optimieren und den Prozess der Bonusabrechnung mit den Lieferanten zu standardisieren, setzt ZEDACH seit kurzem auf BONSAI, die innovative Software für Konditionenmanagement und Bonusabrechnung von IBB Adaptive Solutions aus Wien.

„Als ZEDACH-Gruppe verhandeln wir für unsere rund 7.000 Mitglieder laufend bessere Einkaufspreise und Konditionen“, sagt Volkmar Sangl, Vorstandsmitglied der ZEDACH eG, und Bernhard Scheithauer ebenfalls Vorstandsmitglied der ZEDACH eG ergänzt: „Um in dieser Schnittstellenfunktion zwischen über 500 Lieferanten und unseren Genossenschaften stets die optimalen Konditionen im Blick zu haben, waren wir auf der Suche nach einer umfassenden Lösung.“ Diese Lösung hat der Verbund der Dachdecker-Genossenschaften bei IBB Adaptive Solutions gefunden. „Die mehrstufige Struktur und dezentrale Organisation der einzelnen Verbände in der ZEDACH-Gruppe stellt für das Konditionenmanagement und die Bonusabrechnung eine besondere Herausforderung dar. Auf Basis unserer Erfahrung können wir mit unserer Lösung BONSAI auch für komplexe Strukturen eine integrierte und effiziente Lösung anbieten“, ist Christian Zeidler, Geschäftsführer der IBB Adaptive Solutions GmbH, überzeugt.

Tagesaktuelle und transparente Einkaufskonditionen durch BONSAI

BONSAI, die integrierte Softwarelösung für das Management aller Einkaufskonditionen, verbessert die Transparenz, indem alle relevanten Preisabschläge, wie etwa Skontos, Rabatte oder Boni, jederzeit bewertet werden können. Alle nachträglichen Vergütungen, wie Bonusstaffeln oder Steigerungsboni, werden von der Lösung über das Jahr immer aktuell hochgerechnet. „Der strategische Einkauf und das Management der Lieferantenbeziehungen sind zentrale Faktoren für den Erfolg von Handelsunternehmen und Verbundgruppen wie ZEDACH. Und genau hier setzen wir mit unserer Software an“, so Zeidler. „Anstatt mit einzelnen Insellösungen und unübersichtlichen Excel-Listen zu arbeiten, können wir künftig alle relevanten Daten gesammelt in einem Programm erfassen und mit einer Fülle an nützlichen Funktionen bearbeiten“, ist auch Seidel von den Vorteilen überzeugt: „Dabei ist für uns vor allem die Hochrechnung des Einkaufsvolumens von großem Wert. Durch die aktuellen Zahlen können wir besser planen, die Einkaufskonditionen gezielt nutzen und unseren Mitgliedern die besten Preise bieten.“

Fotos, Abdruck honorarfrei

Bild 1 v.l.n.r.: Vorstände der ZEDACH: Bernhard Scheithauer (Vorstandsmitglied der DE Süd eG), Christian Kurth (Vorstandsmitglied der DE Ost eG), Andreas Hauf (Vorstandsmitglied der DEG Dach-Fassade Holz eG), Volkmar Sangl (Vorstandsvorsitzender der DEG Alles für das Dach eG), Jörg Florian (Vorstandsmitglied der DE NW eG) © ZEDACH eG

Bild Header: BONSAI-Sujet „Verhandlung und Verwaltung der Einkaufskonditionen“ © IBB

ART / KUNST, Beauty, Business, Lifestyle, Motor, Shopping Tipp

Lamborghini Aventador – Da wurde selbst Batman neidisch

4. Juni 2017

Lamborghini Aventador – Da wurde selbst Batman neidisch

Der Aventador Coupé wurde speziell konzipiert, um diese Idee komplett zu revolutionieren und nicht nur zum neuen Maßstab für Supersportwagen zu werden, sondern auch um die Zukunft in die Gegenwart zu bringen. Vor uns steht eine wahre Legende unter den Supersportwagen, die die Tradition der Marke Lamborghini mit dem Innovationsgeist, der uns seit jeher dazu treibt, stets nach Innovation zu streben, vereint.

Das Herzstück des Wagens ist der V12-Motor, der im italienischen Sant’Agata Bolognese von Hand gefertigt, natürlich ausgewuchtet und zentral und in Längsrichtung eingebaut wird. Die exzellente Beschleunigung aus jeder Drehzahl, die blitzartige Reaktionsfähigkeit und das atemberaubende Dröhnen des Aventador zeugen von der gewaltigen Kraft dieses atemberaubenden Motors, dem wahren Herzstück des Wagens, das Sie dort hinbringt, wo alles möglich ist – und wenn Sie dort angekommen sind, werden Sie nie wieder zurückkehren wollen. Ein unbeschreibliches Gefühl, das man nur dann erlebt, wenn man allgemein anerkannte Grenzen überschreitet.

Es geht nicht nur um das Design allein, es geht um viel mehr. Es ist das Wahrzeichen einer Marke, die weltweit auf dem Gebiet der Supersportwagen Geschichte geschrieben hat. Ein Lamborghini muss stets auf den ersten Blick als solcher erkennbar sein. Aus genau diesem Grund wurde bei jedem Detail des Aventador Coupé darauf geachtet, dass es die DNA des Unternehmens perfekt widerspiegelt. Er ist ein Schmuckstück der Designkunst, das seinen höchsten Ausdruck in der Dynamik und Aggressivität findet, die durch das Monocoque aus Carbonfaser, das Innovationssymbol unserer Forschung und Entwicklung, formvollendet auf den Punkt gebracht wurden.

Es ist ein Fahrzeug entstanden, dass ein unvergessliches Fahrerlebnis bietet. So unvergesslich, dass Ihr Adrenalin auch dann noch durch Ihren Körper schießen wird, wenn der Motor schon lange aus ist. Beim Interieur des Aventador Coupé trifft Exklusivität auf luxuriöse Fortschrittlichkeit: Die Innenausstattung wird von einem fachmännischen Team aus hochwertigsten Materialien von Hand hergestellt und bildet eine harmonische Einheit mit dem bahnbrechenden Kombi-Instrument. Wie in einem modernen Flugzeug lassen sich die Instrumente über ein innovatives interaktives TFT-Display bedienen. Das zweite TFT-Display in der Mitte des Cockpits hingegen ist für multimediale und Navigationsfunktionen vorgesehen.

Der Aventador S Coupé hat nicht nur ein starkes Herz, sondern auch ein hochentwickeltes Gehirn: Die innovative Steuereinheit LDVA, welches ein System aktiver Technologien für die Steuerung jeder einzelnen der dynamischen Fahrzeugachsen ist. Die seitliche Fahrzeugdynamik wird durch ein Lenksystem gesteuert, das über das Lamborghini Dynamic Steering (LDS) und das Lamborghini Rear-wheel Steering (LRS) auf alle vier Räder wirkt. Die vertikale Fahrzeugdynamik wird durch magnetorheologische Aufhängungen (LMS) und die aktive Heck-Aerodynamik gesteuert. Die Längsdynamik schließlich hängt vom Allradantrieb (4WD) ab. Das LDVA führt alle von den Sensoren des Fahrzeugs gelieferten Informationen zusammen und bestimmt in Echtzeit die optimale Fahreinstellung für alle Fahrverhältnisse. Das Ergebnis ist eine absolut perfekte, sichere und beeindruckende Fahrleistung.

Erstmals in seiner Klasse bietet der neue Aventador S Coupé eine einzigartige Kombination aus dem aktiven Lenksystem (Lamborghini Dynamic Steering) und dem der Hecklenkung (Lamborghini Rear-wheel Steering). Sie garantiert eine dynamische Leistung von höchstem Niveau. Das LDS passt sich der Geschwindigkeit und dem vom Fahrer eingestellten Fahrmodus an und schaltet von einer Direktlenkung auf eine indirektere Lenkweise um, während das LRS die Hecklenkachse über zwei elektromechanische Aktoren steuert. Dank dieses Systems lenkt die Hinterradachse bei niedriger Geschwindigkeit in die der Vorderradachse entgegengesetzte Richtung und bewirkt damit eine virtuelle Achsstandreduzierung, die zu größerer Wendigkeit und zu überragenden Leistungen in der Kurve führt. Bei hoher Geschwindigkeit drehen sich die beiden Achsen dagegen parallel: das erzeugt eine virtuelle Achsstandverlängerung und gewährleistet die volle Kontrolle über das Fahrzeug sowie hohe Stabilität.

Bilder & Text: Lamborghini HP