Browsing Category

Gewinnspiel

ART / KUNST, Business, Gewinnspiel, Lifestyle, Location, Terminaviso

Matthias Habernig ist der Poker Europameister

26. Juli 2016

Neuer POKER EM in Velden gekürt

Zwölf fulminante Turniertage im Casino Velden sind zu Ende und begeisterten das internationale Teilnehmerfeld. Die Titel in Pot Limit Omaha, Seven Card Stud und No Limit Hold’em teilten sich Deutschland, die Schweiz und Österreich.Von 13. bis 24. Juli 2016 gastierte die Poker EM zum zweiten Mal im Casino Velden. Die fulminante Premiere im Vorjahr hatte die Messlatte hoch gelegt, aber die Erwartungen wurden erneut übertroffen.

Gäste aus mehr als 20 Nationen nahmen an den unterschiedlichen Turnieren und Cashgames teil. Nach dem Ansturm im vergangenen Jahr hatte sich das Pokerteam vom Casino Velden heuer entsprechend gewappnet und 42 Spieltische bereitgestellt. Schon vom ersten Tag an waren diese voll bespielt und erstmals wurde es bei der Austrian Poker Championship von 15. bis 18. Juli so richtig voll. 713 Teilnehmer, ein Preispool von 356.500 Euro und eine Siegesprämie von 74.000 Euro lauteten die beeindruckenden Kennzahlen. Youngster Alexander Moser konnte sich schließlich durchsetzen und damit blieb auch in diesem Jahr der Titel in Österreich.

Gleich im Anschluss an die Austrian Poker Championship folgte die Europameisterschaft im Pot Limit Omaha. Auch hier gab es mit 103 Teilnehmern einen satten Preispool von 154.500 Euro. Das zweitätige Turnier fand letztlich mit dem Hamburger Jules Ayoub einen würdigen Sieger, er nahm ein Preisgeld von 34.420 Euro mit in die Hansestadt.

Nach dem Seven Card Stud Revival im Vorjahr konnte man sich auch in diesem Jahr bei der Stud EM über ein schönes Teilnehmerfeld freuen. Der Titel ging in die Schweiz – Daniel Studer setzte sich durch und holte sich die Siegesprämie von 11.665 Euro.

2MAIN EVENT

Das Highlight war aber natürlich das No Limit Hold’em Main Event, das dieses Mal ein Buy-in von 2.700 Euro hatte. Vier spannende Turniertage sollte es dauern, ehe der Sieger gefunden war. Nachdem ein Titel bereits nach Deutschland und einer in die Schweiz gegangen war, konnten dieses Mal die Österreicher jubeln. Ein Deal zwischen den letzten beiden Spielern brachte dem jungen Matthias Habernig den Sieg für 120.000 Euro, Jens Lakemeier landete auf Rang 2, konnte aber auch noch 109.000 Euro mitnehmen. Platz 3 und 59.000 Euro gingen ebenfalls an einen jungen Wilden – Johannes Waßmuth aus Deutschland.

Pokern kann man überall auf der Welt, aber es gibt nur ein Casino Velden am Wörthersee. Wie jedes Jahr kamen die Spieler, um Sommer, Sonne und Pokerspaß zu genießen. Die Kärntner Brettljausn und das Spanferkelessen unter der Regie von Cuisino Chefkoch Marcel Vanic sorgten ebenso für Begeisterung , wie die Red Carpet Show am 22. Juli vor dem Casino. Ein weiteres Highlight war auch die Luftkissenboot-Premiere. Gäste konnten über den Wörthersee düsen und dabei die wunderbare Landschaft wie auch den herrlichen See genießen. Auch die Rundfahrten mit dem Casino Motorboot kamen wieder sehr gut an.

Pokermanager Gerald Golker zeigte sich begeistert über eine erfolgreiche Poker EM im Casino Velden. „Mag es in Las Vegas oder Macau die größeren Veranstaltungen geben, der Charme und das Flair des Casino Velden ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Es ist immer wieder eine Freude, Gäste aus aller Welt hier am Wörthersee zu begrüßen.“

Alle detaillierten Ergebnisse der Poker EM 2016 sind auf der Poker-Seite des Casino Velden abrufbar.

Fotos:
1: v.l.n.r.: Casino Velden Pokermanager Gerald Golker, Matthias Habernig (Sieger Main Event), Turnierleiter Dieter Printschler; © Casino Velden, Abdruck honorarfrei
2: Red Carpet Show; © Rosi Grünstäudl, Abdruck honorarfrei

Merken

Gewinnspiel

Gewinn 2 Tickets für die Mentadent White Nights am 8. Juli in Velden am Wörthersee sowie 2 handsignierte „PROMISE“-CDs

29. Juni 2016

BEATA Live erleben – bei den White Nights in Velden am Wörthersee

Wir verlosen 2 Tickets für die White Nights in Velden am Wörthersee am 8. Juli 2016. Seid dabei und erlebt die neue Popsängerin BEATA feat. DJKC in traumhafter Kulisse im schönen Velden live mit ihrer neuen Single „We don’t have to learn“ und dem Remix-US-Hit „Maria Magdalena“!

Am 8. Juli 2016 ist es wieder so weit! Die Mentadent White Nights locken jährlich tausende Gäste aus dem In- sowie Ausland nach Velden am Wörthersee und sorgen für eine Party at its best! Die Kulisse glamourös, die Stimmung unvergleichlich und der Party-Dresscode: Simply white!

Ob in der Monkey Circus Arena, der Casino-Stage, am Gemonaplatz oder im Areal vor dem Schloss im Cafe-del-Mar-Stil: Ganz Velden verwandelt sich bei den Mentadent White Nights zu einem weißen Partyfloor der Superlative und jede Menge Top-DJs warten darauf, die weiße Menge zum Tanzen und Feiern zu bringen.

Bildschirmfoto 2016-06-29 um 16.29.30Heuer mit dabei: Pop-Sängerin BEATA, die Songs aus ihrem neuen Album „PROMISE“ vorstellt – darunter auch ihre neue Single „We don’t have to learn“, die auf Youtube bereits rund 220.000 Views hat, in den USA Platz 8 der Indie-Charts und in Deutschland Platz 10 der Dance Charts belegt hat sowie in vielen Radiosendern gespielt wird.

BEATA konnte bereits letztes Jahr mit dem THE FORCE-Dance-Remix von Sandras Welthit „Maria Magdalena“ die DJ-Charts in den USA und Deutschland erobern (Platz 5 und Platz 3). Zusammen mit Hitproduzent Peter Ries (Falco, Kylie Minogue, No Angels, N’SYNC) hat die in Polen geborene Sängerin für ihr neues Album PROMISE eingängige, clubtaugliche Popsongs geschrieben – erhältlich per Download und auf CD. Mit dabei ist auch DJKC aka Kai Werkmann, der gefragte Entertainer vor und hinter den Turntables legt nahezu ausschließlich eigene Remixes von Welthits in angesagten Clubs von P1 in München bis Pascha auf Ibiza und in Ischgl auf.

Der Gewinn besteht aus 2 Tickets für die Mentadent White Nights am 8. Juli in Velden am Wörthersee sowie 2 handsignierten „PROMISE“-CDs. Einfach folgende Frage richtig beantworten:

Wie hieß BEATAs erste Hitsingle?

  1. a) Anna Angelika
  2. b) Dora Dorothea
  3. c) Maria Magdalena

Antworten bitte unter: office@society-blog.at

 

 

ART / KUNST, Business, Gewinnspiel, Lifestyle, Shopping Tipp

Das virtuelle Gamingabenteuer

25. Juni 2016

Das virtuelle Gamingabenteuer

Das World Wide Web wird immer häufiger für Gamingabenteuer genutzt. Sei es kostenfreie Games, die im Web zuhauf angeboten werden, oder auf skatspiele.infohttps://www.skatspiele.info/online-casino-bonus-ohne-einzahlung/ An Auswahl mangelt es im Grunde nicht und die Hauptsache ist doch, dass jeder Spieler, Gelegenheitsgamer oder Kennenlerner ein wenig Abwechslung genießen kann, um sich die Zeit zu vertreiben. Das Internet ist dafür eindeutig die richtige Adresse, um Spiel, Spaß sowie Spannung auf einmal zu erleben.

Die Spielwelt für Erwachsene steckt im Internet

Wer Brett- und Gesellschaftspiele langweilig findet oder sie etwas aufpeppen möchte, der ist im Netz sicherlich auf der richtigen Seite. Schließlich wartet genau hier die große Welt der Erwachsenen, wie die vielen Games im Web zeigen. Sogar ein seriöse online Casinos mit Willkommensbonus ist hier verborgen und verspricht, dass Erwachsene auf ihre Kosten kommen werden. Casinos und andere Portale, wo viele Games wie Skat etc. zu finden sind, gehören für Erwachsene dazu, um sich zum Beispiel auch für Turniere mit Geldgewinne oder allgemeine Geldgewinne zu registrieren. Hier läuft eben all das, was Jugendliche nicht dürfen und da steckt der Grund, wieso immer mehr Erwachsene ab 18 Jahren sich dem Gamingabenteuer widmen.

Bildschirmfoto 2016-06-13 um 16.57.51Abwechslungsreiche Spielgelegenheiten warten im Netz

Wer spielt gerne Skat? Der ist im Web nicht verkehrt. Doch sogar die Klassiker wie „mensch ärgere dich nicht“ und etliche andere Dauerbrenner unter den Brett- und Gesellschaftsspielen finden sich im Internet wieder. Genau diese Mischung aus alten und neuen Games im Web sorgt dafür, dass der Hype um Online-Casinos sowie Spieleportale immer größer wird. Da verwundert es im Grunde niemanden, dass der Spielspaß nicht zu kurz kommt und regnerische Tage ohne Weiteres vor dem PC stattfinden können, weil langweilig wird es garantiert nicht.

Wer ein wenig Langeweile verspürt, der kann das Internet gekonnt nutzen, um sich dieser zu entledigen. Während dessen ist der Spielspaß für Groß und Klein im Web eben mit vielen Schmankerls versüßt worden, wie die Geldgewinne beweisen. Da lohnt sich ein genauer Blick ins Internet, um endlich mehr Spiel und Spaß zu gewähren und gleichzeitig den einen oder anderen Euro zu gewinnen.

Merken

Merken

Business, Gewinnspiel, Kulinarik, Lifestyle, Shopping Tipp

Webergrill Gewinnspiel by Society Blog

16. Mai 2016

Die nächste Grillsaison kommt bestimmt

Nachdem wir Euch bereits übers Wintergrillen informiert haben möchten wir gerne anlässlich der kommenden Grillsaison ein wirklich sensationelles Gewinnspiel anbieten. Mit der Firma Webergrill dem führenden Hersteller und absoluten Profi in Sachen Grillerei Partner werden wir 2 Master Touch GBS verlosen. Diese absoluten Topgeräte werden Ihren Grillnachmittag mit Freunden, Kollegen, Familier im Sportverein oder wo auch immer zu einem absolut sensationellen Erlebnis gestalten. Der Master Touch GBS ist das Profigerät für den „Grillmeister“ zu Hause . Als Allround-Talent sorgt der Master-Touch® GBS® für kulinarische Abwechslung. Dank des Gourmet BBQ Systems mit inzwischen acht verschiedenen Einsätzen gelingt jedes Grillmenü.

Teilnahmebedingungen:

Schick Uns uns ein mail an office@society-blog.at oder hinterlasse auf unserer Facebookseite eine Nachricht www.facebook.com/societyblog mit einer Begründung weshalb ausgerechnet Du einen dieser beiden toller Griller gewinnen solltest. Die beiden besten Einsendungen werden dann schriftlich von uns über den Gewinn verständigt. Viel Glück!

Mit dem Original Weber Grill sind Deiner Phantasie und den kulinarischen Möglichkeiten (fast) keine Grenzen gesetzt. Und schon lange beschränkt sich das Kochen am Grill nicht mehr auf Steak und Würstl von gegrilltem Gemüse über raffinierte Geflügel- oder Fischgerichte bis hin zur leckeren Pizza oder wunderbaren Desserts. Für jeden Geschmack bietet ein wirklich guter Grill tolle Zubereitungsarten, und wenn Du das richtige System bei der Hand habst, steht grenzenlosem Grillspaß und Genuss nichts mehr im Wege.

Für jeden genau der Richtige: die perfekten Grillmodelle für Einsteiger und Profis

Egal ob Holzkohle oder Gas–bei den teilnehmenden Händlern vor Ort gibt es für jeden Anlass und Geschmack die passenden Grillmodelle zum Einstiegspreis. Zum Beispiel die Original Weber Kugel, den Bar-B-Kettle, der je den Holzkohlefan begeistert. Im Gasgrillsegment sorgt der neue Spirit EO-210 für große Genussvielfalt. Er ist ideal für alle, die in der Stadt leben. Denn der kompakte, leicht bewegliche Allrounder – mit festem Seitentisch und zweigeteiltem Grillrost – findet nicht nur auf großzügigen Terrassen, sondern auch auf Balkonen Platz. Wer es passend zum Frühling bunt mag, liegt mit der Weber Q-Serie genau richtig. Die mobilen Gasgrills Q 1200 sind in
den neuen Trendfarben Orange, Purple, Fuchsia, Blue und Green überall und jederzeit ein echter Hingucker–egal ob Zuhause, im Urlaub oder bei Ausflügen in den Park. Zur Standardausstattung zählen der zweigeteilte porzellanemaillierte Gussgrillrost, zwei praktische Seitentische, das integrierte Deckelthermometer und die elektrische Zündung. Das farbenfrohe Multitalent verspricht Grillspaß pur–das ganze Jahr über. Fortgeschrittene, die ins Profi-Segment wechseln möchten,liegen mit dem neuen Spirit®E-330 genau richtig. Der Alleskönner unter den Gasgrills überzeugt mit vier Brennern aus Edelstahl und zusätzlicher Sear-Station.

Ende des Gewinnspiels: 30.05.2016, Verlosung: 30.05.2016 , Kriterien der Verlosung: Jury aus 3 Personen, Gewinne werden versendet

 

Beauty, Business, Gesundheit, Gewinnspiel, Lifestyle, Shopping Tipp

Schick gekleidet für den Sommer

25. April 2016

Schick gekleidet für den Sommer

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Am Strand, in den Bergen, beim Grillen mit Freunden oder einer Partie auf dem Land – überall braucht Frau das passende Outfit. In diesem Sommer sind der individuellen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Maxi-Kleider im Hippie-Stil begegnen modischen Jeansjacken und asymmetrischen Schnitten bei Shirts und Röcken.

Young woman in 1970's fashion looking away

Young woman in 1970’s fashion looking away

Back to the 70’s

Für jede neue Saison recherchieren Designer in Modetrends vergangener Epochen. Diesen Sommer geht es modisch zurück in die 1970er Jahre. Maxi-Kleider tragen sich nicht nur angenehm leicht, sondern waren damals Symbol für die Freiheit und Ungezwungenheit einer ganzen Generation. In dieser Saison präsentieren sie sich mit weiten Schnitten, folkloristischen Mustern oder großformatigen Motiven. Die Farbpalette reicht von Weiß über kräftiges Blau und Grün bis hin zu Schwarz.

Fransen erleben ebenso ein Revival. Man findet sie an Taschen, Jacken, Schuhen oder Ponchos. Sie lassen sich wunderbar mit den für die Zeit typischen Schlaghosen kombinieren. Dazu eine kurze Jeansjacke und das Sommeroutfit für die Grillparty ist perfekt.

Wer gern seine Schultern zeigt, kann im Sommer 2016 mit Carmen-Tops punkten. In dieser Saison trägt man sie eng und bauchfrei oder locker fallend mit Volants im Boho-Stil. Sie wirken sexy, am besten zu Miniröcken mit Knopfleiste vorn oder zu weiten Hosen. Auch hier sind der individuellen Ausgestaltung keine Grenzen gesetzt: Die Modelle überzeugen sowohl mit eleganten Schnitten in Pastelltönen als auch mit Druckmotiven im Ethno-Style.

Elegant und asymmetrisch

Frauen, die elegante Schnittformen mögen, werden diesen Sommer auf ihre Kosten kommen. Geschmeidige Chiffonkleider mit geschnürten Sandalen lassen ein abendliches Tête-à-Tête zum besonderen Erlebnis werden. Tunikas, Blusen und Kleider in zarten Pastelltönen sind mit Spitze verziert und können beispielsweise mit schmalen Chinohosen kombiniert werden.

Für die beginnende Hochzeitssaison stehen jede Menge modische Abendkleider zur Auswahl. Seidenkleider mit einer schön drapierten Schleife an der Taille oder Cocktailkleider mit asymmetrischem Ausschnitt werden zum Hingucker auf jeder Party. Eine schicke Hochsteckfrisur und ein dezentes Make-up runden das Outfit ab.

In der Businessmode liegt die Farbe Weiß in dieser Saison ganz vorn. Die leichten Blusenstoffe sind als Longblusen, Blusenshirts, Schlupfblusen, Tops oder Tunikas verarbeitet. Das zart schimmernde Material wirkt edel und eröffnet viele Kombinationsmöglichkeiten mit schwarzen Stoffhosen, Stiftröcken oder Lederhosen.

Bild: ©istock.com/SanneBerg

ART / KUNST, Event, Gewinnspiel, Lifestyle, Location, Reisetipp, Shopping Tipp

Silvester all over the world…

31. Dezember 2015

Silvester word wide….

Kein besonderer Beitrag erwartet Euch diesmal. Lediglich ein paar Impressionen zum Thema „Happy New Year“. So möchten wir Dich auf den Jahreswechsel einstimmen. Hier nun schon mal ein paar Bilder von den schönsten Silversterfeierlichkeiten weltweit. Wir würden uns freuen wenn das eine oder andere coole Silvesterfoto von Euch an uns geschickt werden würde. Bitte an office@society-blog.at.

Als kleines Dankeschön werden wir das beste Foto mit einer kleinen Aufmerksamkeit prämieren.

Hier nun noch ein paar Fakten, Zahlen und Daten zum letzten Tag des Jahres:

Im deutschsprachigen Raum wird am Silvestertag mit einem Guten Rutsch gegrüßt. Der Silvesterabend wird häufig in Gesellschaft begangen. Zum Jahreswechsel um Mitternacht wird meist mit Feuerwerk, Böllern und Glockengeläut gefeiert. Das Feuerwerk sollte in animistischen Glauben früher „böse Geister“ vertreiben und drückt heute auch Vorfreude auf das neue Jahr aus. Bei privaten Silvesterfeiern sind Bleigießen sowie das Öffnen einer Flasche Sekt zum Jahreswechsel weit verbreitet. Die Kirchen bieten nächtliche Gottesdienste.

Im Schweizer Kanton Appenzell Ausserrhoden halten am 31. Dezember und am 13. Januar (Alter Silvester) die Silvesterchläuse Einzug. Falls der 31. Dezember bzw. 13. Januar auf einen Sonntag fällt, findet das Silvesterchlausen am Samstag statt. Das Silvesterchlausen ist der wohl eindrücklichste Winterbrauch im Appenzellerland. Die Chläuse werden durch drei Arten unterschieden: die «Wüeschte», die «Schöne» und die «Schöwüeschte» oder Naturchläuse. Sie treten fast ausschließlich in «Schuppel» (Gruppen) auf. Schon in der ersten Morgendämmerung des Silvestertages sind viele der Chlausschuppel unterwegs in der nahen Umgebung der Gemeinden, um bei Freunden zu «chlausen» und zu «zauren». Ein einmaliges Schauspiel bietet sich den Zuschauern, wenn die Chlausengruppen in die Dörfer ziehen. Meist hört man sie mit ihren Schellen schon von Weitem.

Bei den sogenannten Silvesterläufen machen tausende von Menschen – oft für einen Spendenobolus – bei Volksläufen mit. Der weltweit größte Silvesterlauf San Silvestre Vallecana findet mit über 20.000 Teilnehmern in der spanischen Hauptstadt Madrid statt, während der größte deutsche Lauf, der Silvesterlauf von Werl nach Soest, auf einem 15 km langen Teilstück der Bundesstraße 1 ausgetragen wird. Hier beteiligen sich seit fast 25 Jahren über 7.900 Läufer aller Altersklassen für eine gemeinnützige Sache. Der Corrida Internacional de São Silvestre, der älteste und zweitgrößte Lauf dieser Art weltweit, startet alljährlich in der brasilianischen Stadt São Paulo mit 13.000 Teilnehmern.

Weitere Bräuche zum neuen Jahr finden sich unter Neujahrsfest.

Aufgrund der seit 1995 bestehenden Zugehörigkeit der Caroline Islands (Line Islands/Kiribatis) zur Zeitzone UTC+14 findet dort der Jahreswechsel zuerst statt, nämlich bereits am 31. Dezember um 11:00 mitteleuropäischer Zeit.

Silvester im österreichischen Fernsehen

Am Silvesterabend werden traditionell die Silvester-Episode der Serie Ein echter Wiener geht nicht unter und der berühmte Sketch Dinner for One im öffentlich-rechtlichen Österreichischen Rundfunk (ORF) gezeigt. Um 00:00 Uhr läutet die Pummerin, die große Glocke des Stephansdoms in Wien, das neue Jahr ein, übertragen im ORF, im Anschluss wird der Donauwalzer gespielt. Auch alle Radiosender des ORF (inklusive des alternativen Jugendsenders FM4) spielen um Punkt Mitternacht den Donauwalzer. Die Live-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker zu Mittag – vom ORF produziert – wird in der ganzen Welt gezeigt. Gegen Abend hält der Bundespräsident seine jährliche Neujahrsansprache. Seit 1989 strahlt der ORF gemeinsam mit ARD und SRF jedes Jahr eine ca. vierstündige Spezialversion des Musikantenstadls aus, den sogenannten „Silvesterstadl“.

Gewinnspiel:

Wer alle 6 Standorte der Bilder erkennt und ein kurzes mail an office@society-blog.at mit der richtigen Lösung schickt, darf sich über ein nettes Geschenk freuen. Gewinn kann nicht in BAR abgelöst werden. Dieses Gewinnspiel hat nichts mit Facebook, Pinterest, Google+, Pinterest, Youtube oder Instagram zu tun.  Nun aber viel Glück beim letzten Gewinnspiel im heurigen Jahr.

Einsendeschluss ist der 10. Jänner 2016

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Foto und Text: Quelle WIKIPEDIA