Browsing Category

ART / KUNST

ART / KUNST, Beauty, Business, Gesundheit, Kulinarik, Lifestyle, Shopping Tipp

forever qualität – PRODUKTE FÜR ALLE Bedürfnisse

15. Oktober 2017

forever qualität – PRODUKTE FÜR ALLE Bedürfnisse

Bei Forever Living Products glauben wir, dass unser größtes Vermächtnis das ist, was wir für andere tun und wie wir es tun. Wir arbeiten mit nachhaltigen Methoden, die im Einklang mit der Erde stehen und die unseren Kindern die Aussicht auf eine bessere Zukunft geben.

Forever Living ProductsWir sind Weltmarktführer für exklusive Aloe-Vera-Produkte. Unser Motto: „Konzentration auf so wenige Grundstoffe und so viel Natur wie möglich.“ Die Aloe Vera von Forever ist eine der reinsten, die auf dem Markt erhältlich ist. Wir versprechen: Beste Qualität für Ihr Wohlbefinden!

Diese Kultur ist stark in unserem Unternehmen verwurzelt. Das Arbeiten für eine bessere Zukunft ist viel mehr als eine Verpflichtung – es ist ein wahres Vergnügen.

Die Aloe Vera von Forever ist eine der reinsten, die auf dem Markt erhältlich ist. Und sie wird stets sorgsam behandelt – also weder pasteurisiert, gefriergetrocknet oder stark erhitzt – so behält sie ihre Vorzüge. Dafür sorgen nicht zuletzt die umfassenden Kontrollen, die Forever – angefangen vom Anbau über die Herstellung bis zum Vertrieb – durchführt. Die Reinheit des Gels ist die Grundlage für die unterschiedlichen Produkte von Forever.

Das Motto: „Konzentration auf so wenige Grundstoffe und so viel Natur wie möglich.“ Deshalb bestehen Aloe-Vera-Produkte von Forever hauptsächlich aus dem Grundstoff Aloe-Vera-Gel. Je nach Anwendung werden sie in ihrer Konsistenz und Zusammenstellung abgewandelt und ergänzt, so dass die Kunden verschiedene Produkte – ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten – nutzen können. – Das fängt bei der Nahrungsergänzung an, bei der hochwertige Gemüse- und Obstsorten die Wirkung ergänzen, und geht bis hin zu Körper- und Gesichtspflegeprodukten mit Duftnoten aus Pflanzen oder Blüten.

Was für Menschen gut ist, gilt ebenso für Tiere: Auch für Haustiere bietet Forever Aloe Vera an. Selbst die hautverträglichen Waschmittel und Reinigungsprodukte von Forever konzentrieren sich stets auf die wesentlichen Inhaltsstoffe in reiner Form. Mittlerweile ist Forever der größte Hersteller von Aloe Vera weltweit. Die Forever Aloe-Vera-Produkte waren die ersten, die die strengen Anforderungen des International Aloe Science Council erfüllten. Bis heute wird ihnen immer wieder das Gütesiegel für gleichbleibend gute Qualität und Reinheit dieser unabhängigen Prüfstelle verliehen. Dass die Forever Produkte weltweit anerkannt sind, beweisen weitere Prüfzertifikaten wie etwa das islamische Gütesiegel oder das Kosher-Gütesiegel. Alle unsere Produkte werden garantiert- ohne Tierversuche hergestellt.

Mehrere Sport- & Fitnessprodukte von Forever haben das Siegel der Kölner Liste erhalten. Die Kölner Liste führt Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko. Sportler können so mit gutem Gewissen auf die Produkte zurückgreifen.

Bilder und Text: www.flp.at

ART / KUNST, Business, Gesundheit, Lifestyle, Start Up

Mentaltraining – Dorn Breuss – Reiki

10. Oktober 2017

Mentaltraining – Dorn Breuss – Reiki

„Meistens sind es Themen wie Beruf, Familie, Gesundheit etc., die Menschen in ihrem Leben einschränken und energielos erscheinen lassen“, erklärt Eichinger. Es ist möglich, bestimmte Verhaltensmuster zu brechen, Traurigkeit zuzulassen und alles Belastende abzulegen.
„Ich habe Schmerzen, darf ich bitte zu dir kommen?!“ – „Ich bin unglaublich müde.“ … Solche Aussagen hört die gebürtige Salzburgerin immer wieder.
Vor einigen Jahren wurde ihr selbst bewusst und klar, dass sie feinfühliger ist als viele ihrer Mitmenschen. Mit ihren Methoden macht sie es möglich, dass Menschen sich mit ihren festgefahrenen Denkweisen auseinandersetzen und so zu mehr Lebensfreude und Befreiung von Schmerzen gelangen.

„Für mich ist es wunderschön sehen, wie ich anderen helfen kann und sie lächelnd, mit viel Energie und Zufriedenheit, nachhause gehen“, erklärt die Wahlwienerin. Energetische Hilfe ist rein unterstützend zur Schulmedizin. „Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Diese Methoden ersetzen keinesfalls ärztliche Behandlungen, noch sollen solche abgebrochen werden“, fügt sie hinzu.
„Die meisten Menschen kommen zu mir, um ihren Schmerzen auf den Grund zu gehen und um zu lernen, warum sie immer wieder dasselbe Verhalten an den Tag legen“, sagt Eichinger.
Natürlich dauert es nicht bei jedem gleich lange. „Ich achte darauf, wie sich der Mensch entwickelt und ob er wieder gut geerdet ist.“ Um sich selbst zu stärken und einen Ausgleich zu schaffen, macht die Salzburgerin regelmäßig Ausdauersport im Freien, aber auch das eine oder andere Workout im Fitnessstudio. Wenn Sie diese besondere Art von Unterstützung suchen, dann melden Sie sich bei Isabell Eichinger 0664/1248880, www.momentmal.at, auf Facebook oder per Mail!

Moment mal … da war doch noch … ICH

Bevor ich, Isabell Eichinger, Jahrgang 1984, die Wirkung meiner Ausbildungen auf Körper, Geist und Seele bewusst an mir selbst wahrnahm, erlebte ich in vielen Stationen Höhen und Tiefen des Lebens – wie wir alle!

Um in das Geheimnis dieser Methoden einzudringen, die in Wahrheit überhaupt nichts Geheimnisvolles bergen, absolvierte ich neben meinem Beruf als Lehrerin die Ausbildung zur Diplom-Mentaltrainerin, Dorn-Breuss Massage und in Reiki (den 1.  und 2. Grad).
In meinem ersten Buch „Moment mal Mach mehr aus deinem Sein“, mache ich den Leser mit verschiedenen Techniken vertraut, aufgelockert durch die lebendige Schilderung meiner eigenen Erlebnisse.

Ich bin eine gebürtige Salzburgerin, also ursprüglich komme ich aus dem schönen Oberpinzgau. Nach meinem Studium an der Pädak (Englisch und Sport) in Innsbruck unterrichtete ich im Bezirk Kitzbühel an einer PTS/NMS.
Seit nun mehr als einem Jahr lebe und arbeite ich in Wien als Mental- und Entspannungstrainerin.

Adresse

Isabell Eichinger, BEd, Annagasse 3, 1010 Wien

E-mail und Telefon

 isa.eichinger@momentmal.at,  +43 664 124 88 80

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

ART / KUNST, Event, Lifestyle, Location, Motor

Charity Go Kart Cup 2017 – REKORD REKORD REKORD

24. September 2017

Charity go Kart Cup 2017

Im September trafen sich 20 Teams mit 100 Fahrern im ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum St. Veit um eine Kärntner Familie auf dem direkten Weg zu unterstützen.
Unter der Leitung von ÖAMTC Fahrsicherheitsleiter Robert Pichler fand bereitszum 4x der Charity Go Kart Cup powered by Hochzeitssalon Jereb und Society Blog© statt. Leider spielte der Wettergott heuer nicht so mit wie die letzten Jahre. Dies tat der ungetrübten Stimmung nichts an.

Mit insgesamt 4 Topfototeams (Kulmer Photography, Beris Foto & Video, Perlmutt Pictures sowie Tanja & Josef Photograhie & Film) sowie Drohnenpilot Rudolf Messner war das Event medial einem Formel 1 Rennen gleich zu stellen. 🙂 Siehe Video!

Das schlechte Wetter konnte weder den Teilnehmern noch den Veranstaltern Horst Jereb (Hochzeitssalon Jereb) und  Albin Kesselbacher (Society Blog©) verzweifeln lassen. Sowohl das Qualifying als auch das Rennen verlief absolut UNFALLFREI! Für einen reibungslosen Rennablauf war einmal mehr unser Freund ÖAMTC Fahrsicherheitsleiter Robert Pichler zuständig. Seinen Adleraugen entging hierbei aber auch gar nichts! 🙂 Die Moderation und durchs Programm führte EINMAL mehr unsere TOPMODERATORIN Martina Klementin, bei welcher wir uns nochmals recht herzlich für Ihren tollen Einsatz bedanken möchten! Siegerehrung und diverse Fotoshootings fanden im Anschluss noch am Kartgelände statt. Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen welches uns Alex Mailenstein in gewohnter Topqualität lieferte, war auch die große Tombolaverlosung. Attraktive Preise wie z.B ein Webergrill, ein Jahresbedarf an Bier gesponsert von Antenne Kärnten, Jacques Lemans Uhren, Schmuckstücke vom Juwelier Leeb & Leschanz, Autoaufbereitungen der Firma VIP SPA, Tintenstrahldrucker von Impexa Prasser, ein Familienurlaub vom Naturpark Lambrechterhof

Mit einem bis zum letzten Platz ausgebuchten Starterfeld konnte heuer wieder eine neue Rekordsumme gesammelt werden. Zahlreiche namhafte Firmen stellten sich in den Dienst der guten Sache und unterstützten diese Veranstaltung. Mit dem Erlös von knapp 11.000 konnte im Autohaus Porsche St.Veit ein VW Caddy an die Familie übergeben werden, welcher für den täglichen Bedarf dringend notwendig ist.

In diesem Sinne bedanken wir uns nochmals bei allen Freunden, Partnern, Teams, freiwilligen Helfern, Moderatorin, Fototeams, Drohnenpilot uvm

Bilder findet Ihr hier.

ART / KUNST, Business, Lifestyle, Shopping Tipp

iMac Pro – Power hat einen neuen Namen

11. September 2017

Power für Pros.

Pros lieben den iMac. Und als sie von uns einen iMac wollten, der alles kann, haben wir alles gegeben. Und dann noch viel mehr. Dieser iMac ist vollgepackt mit dem Beeindruckendsten und Leistungsstärksten, was es in einem Mac bisher auf Workstation-Niveau an Grafik, Prozessoren, Festplatten, Arbeits­speicher und I/O gab. Und trotzdem mussten wir sein ikonisches All‑in-One Design nicht einen Millimeter dicker machen. So können Videocutter, 3D Animatoren, Musiker, Software-Entwickler und Wissenschaftler das tun, was sie immer tun – aber wie noch nie zuvor. Der neue iMac Pro. Eine Maschine wie aus einem Traum.

18 Kerne in einem iMac. Nein, das ist kein Tippfehler.

Ein iMac mit 8 Kernen ist schon beeindruckend. Aber ein iMac mit bis zu 18 Kernen ist nochmal was ganz anderes. Mit Turbo Boost Geschwindigkeiten von bis zu 4,5 GHz hat der iMac Pro die Power und Flexibilität für erstklassige Multicore-Verarbeitung und großartige Single-Thread Performance. Ob du Dateien renderst, 4K Videos bearbeitest, Audioeffekte in Echtzeit erstellst oder deine nächste Super‑App kompilierst – alles passiert blitzschnell. Das beweist mal wieder, dass mehr einfach mehr kann.

Riesiger Arbeitsspeicher für riesige Projekte.

Der iMac Pro hat Platz für einen beeindruckend großen Arbeitsspeicher – bis zu 128 GB. So kannst du riesige 3D Modelle visualisieren, simulieren und rendern. Mehrere Testumgebungen für plattformübergreifende Entwicklung erstellen. Zahlreiche Apps gleichzeitig öffnen und verwenden. Und datenintensive Aufgaben einfach so nebenher erledigen.

Videoperformancekünstler.

Der iMac Pro hat genug Bandbreite, um ganz problemlos mit mehreren Videostreams umzugehen. Und mit bis zu 4 TB Flash Speicher dauert es nur einen Moment, enorme Projekte zu sichern und zu laden.

Professionelle I/O. Für professionelle Arbeit.

Wie du es von einem Pro Computer erwartest, hat der iMac Pro viele High-Speed Anschlüsse, die ihn zu einer echten High-Performance Workstation machen. Für den Anfang hast du vier Thunderbolt 3 Ports. Damit kannst du zwei 5K Monitore anschließen – für sagenhafte 44 Millionen Pixel – und eine unglaublich schnelle Datenübertragung von 40 Gbit/s. Und es gibt noch etwas, das du vermutlich nicht in einem iMac erwartest: 10 Gbit Ethernet. So wird es bis zu 10x schneller, Dateien zwischen Desktops zu teilen oder mit einem Hochleistungs-Netzwerkspeicher zu arbeiten.

Eins ist mittlerweile klar: Was iMac heißt, kommt mit einem großartigen Display. Und auch der iMac Pro erfüllt da alle Erwartungen. Sein 27″ Display mit beeindruckenden 500 Nits Helligkeit auf 14,7 Millionen Pixeln ist das beste, das wir je gemacht haben. Zusammen mit P3 Farbe und Unterstützung für über eine Milliarde Farben liefert der iMac Pro unglaublich lebensechte Bilder.

Nähere Infos ab Dezember 2017 unter: www.apple.com/de/imac-pro/

Fotos & Text: Apple.com/de

Merken

Merken

ART / KUNST, Business, Lifestyle, Shopping Tipp

iPhone X – a hero is born

10. September 2017

iPhone X – a hero is born

Smartphone-Hersteller Apple hat mit dem iPhone X ein neues Flaggschiff, welches per Gesichtserkennung entsperrt werden kann. Dabei wird die TrueDepth-Infrarotkamera verwendet, um ein Entsperren mittels Fotos zu verhindern. Laut dem Konzern hat die neue Face-ID-Technik eine geringere Fehlerquote als die zuvor verwendete Fingerabdruckerkennung.

Apples iPhone X kommt mit einem nahezu rahmenlosen Display, was die Verwendung eines 5,8-Zoll-Bildschirmes mit höherer Pixeldichte ermöglicht und zu einem deutlich gesteigerten Display-zu-Oberfläche-Verhältnis führt. Doch aufgrund des Platzmangels an der Vorderseite können die Kalifornier nicht die bisherige Touch-ID-Technik zum Entsperren des Smartphones einsetzen, welche einen Fingerabdrucksensor verwendete. Daher verfügt das iPhone X über Face ID, eine Technik zur Gesichtserkennung mittels Infrarotkamera, um das Gerät schnell und ohne Eingabe einer Pin zu entsperren. Die geringe Verfügbarkeit der Infrarotkamera soll einigen Berichten nach verantwortlich für anfängliche Engpässe bei der Produktion gewesen sein.

Wie der Spiegel nun berichtet, hat Apple ein sechsseitiges Sicherheitshandbuch zu der Face-ID-Technologie veröffentlicht, in welchem die Arbeitsweise der Hard- und Software genauer beschrieben wird. Die Infrarotkamera, von dem amerikanischen Unternehmen als TrueDepth-Kamera bezeichnet, generiert 2D-Infrarotbilder und misst an 30.000 Punkten die Tiefendaten. Aus den gelesenen Daten werden eine Höhenkarte und verschiedene zweidimensionale Bilder erzeugt, die mit einem gerätespezifischen Zufallsmuster versehen werden und in der Secure Enclave der A11-Bionic-Engine als mathematische Repräsentation sicher gespeichert werden. Die Daten verlassen laut Aussagen des iPhone-Herstellers nie das Gerät, werden aber regelmäßig aktualisiert um Alterungsprozesse, Make-Up oder Bartwuchs zu berücksichtigen. Alte Datensätze werden gelöscht.

Die Gesichtserkennung wird von einem neuralem Netzwerk innerhalb des A11-Chips durchgeführt. In bestimmten Fällen – zum Beispiel nach dem Neustarten, falls das Smartphone in den letzten 48 Stunden nicht entsperrt wurde oder falls das Gerät sei sechseinhalb Tagen nicht mittels Pin-Code entsperrt wurde, muss die Pin verwendet werden. Dies ist auch der Fall, wenn fünfmal nacheinander Apples Face ID bei der Gesichtserkennung gescheitert ist. Die Fehlerquote von Face ID soll nur bei 1 zu 1.000.000 liegen – eine deutlich Verringerung im Vergleich zu der 1-zu-50.000-Quote der älteren Touch-ID-Technik. Bei Zwillingen, Drillingen oder bei Kindern unter 13 Jahren, wo sich noch nicht alle Gesichtszüge vollständig ausgebildet haben können, ist die Fehlerquote aber höher als 1 zu 1.000.000.

Wie funktioniert Face ID?

Um das System anzulernen wird das Gesicht von einer Infrarotkamera abgetastet. Aus den so gewonnen Daten werden einen Art Höhenprofil und ein Infrarotbild des Nutzers erzeugt. Darauf wiederum wird eine Reihe zweidimensionaler Bilder und Höhenkarten berechnet.Die so gewonnenen Daten werden, ähnlich wie bei Touch ID, in mathematische Werte umgerechnet, digital signiert und verschlüsselt auf dem Gerät gespeichert.

Die Bilder sollen regelmäßig aktualisiert werden. So will Apple sicherstellen, dass das System auch funktioniert, wenn Nutzer beispielsweise geschminkt sind, sich einen Bart wachsen lassen, Sonnenbrille oder Kontaktlinsen tragen. Auch der Alterungsprozess lasse sich so begleiten. Lange nicht mehr abgerufene Datensätze sollen nach einiger Zeit automatisch gelöscht werden.

Bilder & Text: Spiegel.de, Apple.de, Video Youtube: Curved.com

Merken

Merken

Merken

ART / KUNST, Beauty, Gesundheit, Lifestyle

Mit über 20 Jahren Erfahrung und über 1000 Eingriffen – Dr. Peter Lisborg

7. September 2017

Neues Wohlbefinden & Selbstvertrauen by Dr. Peter Lisborg

Die Unterstreichung Ihrer individuellen Schönheit, höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie fachspezifische Erfahrung, sind die Säulen meiner der Ordination für Ästhetik im Manomed Zentrum, in Wien.

Als Chirurg aus Leidenschaft mit über 20 Jahren Erfahrung und über 1000 Eingriffen, stehe ich Ihnen mit meinem fundierten Wissen über operative und non-invasive Therapien im Bereich der Ästhetik zur Verfügung. Hin zu natürlichen Formen und weg von übertriebener Künstlichkeit lautet meine Devise. Ich begleite Sie auf dem Weg zu Ihrem individuellen Wohlfühl-Gleichgewicht und hin zu mehr Selbstbewusstsein.

Lebenslauf

Mit Vorgaben von Schönheit und Ästhetik werden wir in unserem täglichen Leben konfrontiert. Diese sind geprägt durch gesellschaftliche und kulturelle Normen und können dadurch unterschiedlicher gar nicht sein. Wahre Schönheit allgemein zu definieren, ist nicht möglich, da Vorstellungen in Bezug auf Ästhetik schnell wechseln können und zumeist individueller sind, als uns zahlreiche Medien versuchen darzulegen.

DAS UNTERSTREICHEN DER NATÜRLICHEN SCHÖNHEIT

Selbstverständlich kann man streng genommen, bezogen auf Körperproportionen und Aussehen, darlegen ob ein Mensch in unserer Gesellschaft als schön wahrgenommen wird oder nicht. Dazu existieren schließlich auch zahlreiche Formeln und Berechnungen von Experten, doch letztendlich entscheidet jede Frau und jeder Mann selbst, was für sie oder ihn als schön und ästhetisch gilt.

Man spricht sehr oft von innerer Schönheit die nach Außen getragen wird. Man sieht eine Frau, einen Mann mit einer unglaublichen Ausstrahlung – einem selbstbewussten Auftreten und spricht dadurch oft von einer regelrecht positiven Wirkung dieser Person auf einen. Mein Ziel ist es genau hier anzusetzen: Ihr Wohlbefinden ist die Basis für ihre individuelle, natürlich Schönheit die es zu unterstreichen gilt – hin zur Zufriedenheit mit sich selbst und ihrem Körper.

MODERNE MEDIZINISCHE STANDARDS, LAUFENDE QUALITÄTSSICHERUNG

Meine Aufgabe als langjährig erfahrener Arzt und Chirurg aus Leidenschaft, sehe ich nicht darin Schönheit im Allgemeinen zu beurteilen, sondern Sie individuell zu beraten und fachspezifisch auf dem Weg zu neuem Selbstbewusstsein zu unterstützen. Das Hervorheben Ihrer natürlichen Schönheit ist mir dabei ein großes Anliegen. Als fachlich sehr erfahrener, in Österreich als auch international ausgebildeter Chirurg, lege ich größten Wert auf modernste medizinische Standards, sei es bei der Auswahl von medizinischem Gerät, oder durch laufende Fortbildung im Bereich der Chirurgie.

Als Past-President der World Academy of Cosmetic Surgery und Mitglied der Austrian Academy of Cosmetic Surgery, als auch der American Academy of Cosmetic Surgery, bin ich auch selbst als Vortragender bei zahlreichen internationalen Kongressen tätig und gebe so mein Wissen und meine fachspezifische Erfahrung weiter. Fundierte Beratung, strengste Hygienestandards und laufende Qualitätsüberprüfungen garantieren Ihnen größtmögliche Sicherheit vor und nach jedem Eingriff. Möglichst schonende Operationstechniken auf dem neuesten Wissenstand und die ständige Fortbildung meiner Mitarbeiter erfüllen jene hohen Erwartungen, welche sie an eine Ordination mit Schwerpunkt Chirurgie im ästhetischen Bereich setzen. Jede Patientin und jeder Patient genießt bei uns besondere Aufmerksamkeit und unsere oberste Devise ist es, sie sicher und mit einem hervorragenden Ergebnis zufrieden zu stellen.

LEBENSLAUF DR. PETER LISBORG

  • Geboren 1958 in Kanada
  • Matura in Vancouver, B.C. in 1975
  • Mikrobiologie Studium, University of British Columbia
  • Medizinstudium, Karl Franzens Universität Graz, Promotion 1987
  • Facharzt für Allgemein Chirurgie, 1994
  • Oberarzt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, St. Veit/Glan bis 1998
  • Seit 1998 selbständig
  • 1999 Mitgründer der Österreichischen Gesellschaft für Kosmetischer Chirurgie
  • 2004 Vorstellung der Avelar-Bauchstraffung-Technik bei Welt-Kongress für Liposuction, in St. Louis
  • Publikation der Avelar-Technik in Plastik Surgery Practise, März 2005
  • Seit 2005 Mitglied der American Academy of Cosmetic Surgery
  • 2006-2007 President der Österreichischen Gesellschaft für Kosmetischer Chirurgie
  • 2010 President World Academy of Cosmetic SurgeryDR. PETER LISBORG
    Facharzt für Chirurgie
    Schwerpunkt Ästhetische MedizinRotenhofgasse 14, 1100 Wien
    Telefon: +43 (0) 1 22 60 160
    E-Mail: info@drlisborg.at

Merken

Merken